PRESSEMITTEILUNG

Deutsche Medizintechnikindustrie warnt vor Überregulierung und Protektionismus

Schwacher EU-Handel im ersten Halbjahr 2018 / Entwicklung in den USA und China für deutsche Unternehmen entscheidend

NEWS

MedtecLIVE vom 21.-23.Mai in Nürnberg: Knotenpunkt der internationalen Medtech-Szene

Wenn die MedtecLIVE vom 21. bis 23. Mai 2019 ihre Premiere feiert, wird sie nicht nur als europaweit bedeutende Fachmesse zum Thema „Herstellung von...

VERANSTALTUNG

- Berlin |
Wissensraum
Wissensraum
Wissensraum
Wissensraum
Wissensraum
TÜV-Seminar: Material Compliance Beauftragter

Betriebliche Organisation zur Einhaltung der Material Compliance Vorgaben in Produktentstehungsprozess und Produktion

Fachverband Medizintechnik

Medizintechnik: das ist Hightech, Wirtschaftskraft und Spitzenleistung für Patienten und Anwender.

Kleinste und modernste Instrumente ermöglichen Operationen, die kaum Narben zurücklassen. Flexible und leichte Prothesen geben Behinderten neue Lebensqualität. Medizintechnik aus Deutschland ist vor allem innovativ und damit technologisch führend.
 
Der SPECTARIS-Fachverband Medizintechnik vertritt rund 170 deutsche Unternehmen des Investitionsgüter- und Hilfsmittelsektors, die vor allem Hightech-Produkte herstellen und stark exportorientiert sind. Die Mitglieder decken ein umfangreiches Forschungs- und Anwendungsfeld ab, das im weiteren Sinne den „Life Sciences“ zuzurechnen ist. Der Fachverband bietet seinen Mitgliedern zielgerichtete Dienstleistungen, eine Plattform zum Netzwerken und nimmt die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Politik und Öffentlichkeit wahr, damit sich die Rahmenbedingungen für Innovation und Wachstum weiter verbessern. Insbesondere der Umgang mit den komplexen regulatorischen Anforderungen im Gesundheitswesen ist Thema zahlreicher Arbeitsgruppen des Fachverbands.

Vorsitzender Dr. Martin Leonhard über den SPECTARIS Fachverband Medizintechnik und die Branche

Der Industrieverband SPECTARIS fragt - Dr. Roy Kühne, MdB, Beauftragter der CDU/CSU für Hilfsmittelversorgung im Deutschen Bundestag antwortet

Fachverband Medizintechnik auf einen Blick

Zahlen 2017
Gesamtumsatz
29.9 MRD. €
Inlandsumsatz
10.9 MRD. €
Auslandsumsatz
19.1 MRD. €
Exportquote
63.7 %
Beschäftigte
137.9 TSD.
Betriebe
1310 Anzahl
Umsatz- trend 2018 + 4%

SPECTARIS-Jahrbuch Medizintechnik

Das am 9. November 2017 als 10. Ausgabe erschienene Branchenbuch liefert zahlreiche nationale, europäische und internationale Marktdaten aus der Medizintechnikbranche.

Diese und weitere Themen erwarten Sie 2017!
Die verabschiedete neue europäische Medizinprodukte-Verordnung (MDR), ihre Auswirkungen auf nationale Gesetze sowie regulatorische Herausforderungen für nicht-ärztliche Leistungserbringer spielen eine ebenso große Rolle wie das in Kraft getretene Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG) und damit bevorstehende Aufgaben für Krankenkassen, Leistungserbringer und weitere am Versorgungsprozess Beteiligte. Im Blickpunkt stehen zudem die Wirtschaftsbeziehungen Deutschlands zu drei der wichtigsten Handelspartner der deutschen MedTech-Industrie: USA, China und Indien.

Jetzt bestellen!

Ihre Ansprechpartner

Marcus Kuhlmann
Leiter Fachverband Medizintechnik
Cordula Rapp
Referentin Medizintechnik

Links

Strategieprozess "Innovationen in der Medizintechnik"
Informationen zum Innovationssystem Medizintechnik, Überblick über Forschung, Förderung und Regulation

Zusammenarbeit in der Gesundheitswirtschaft
SPECTARIS informiert über aktuelle nationale und europäische Compliance-Empfehlungen

Aktuelle G-BA-Verfahren

Hier werden aktuelle Stellungnahmen veröffentlicht:

Aufforderung zur Meldung
Nicht-invasive Pränataldiagnostik (NIPD) zur Bestimmung des Risikos autosomaler Trisomien 13, 18 und 21 Frist zur Eingabe beim G-BA: 
26. Oktober 2018

Richtlinie zur Erprobung
Erprobung des Einsatzes von aktiven Kniebewegungsschienen zur häuslichen Selbstanwendung von Rupturen des vorderen KreuzbandsFrist zur Eingabe beim G-BA: 
29. Oktober 2018

Aufforderung zur Meldung
Telemonitoring mithilfe von aktiven kardialen implantierbaren Aggregaten bei ventrikulärer Tachyarrhythmie sowie HerzinsuffizienzFrist zur Eingabe beim G-BA: 
29. Oktober 2018

 

Stimmen unserer Mitglieder

Unternehmen der Medizintechnik agieren in einem Marktumfeld mit sich stetig verändernden Rahmenbedingungen.

Unternehmen der Medizintechnik agieren in einem Marktumfeld mit sich stetig verändernden Rahmenbedingungen. Aesculap ist Mitglied bei SPECTARIS nicht nur, weil der Verband die Interessen unserer Branche zielbewusst in der Politik und in der Öffentlichkeit vertritt und ein leistungsstarkes Netzwerk von Experten bietet. Durch die Vernetzung von Fachkompetenzen der Mitgliedsunternehmen ergeben sich zudem einzigartige und wertvolle Synergieeffekte, und davon profitieren wir alle.


Dr. Joachim Schulz, Vorstandsvorsitzender Aesculap AG


Mittlerweile sind wir seit über 10 Jahren im SPECTARIS-Verband.

Mittlerweile sind wir seit über 10 Jahren im SPECTARIS-Verband. Jeder Verband ist nur so stark, wie die Mitglieder diesen fordern und fördern. Als Mittelstand ist es für uns wichtig, dass komplexe Sachverhalte zusammengefasst dargestellt werden. Die Anforderungen an die Unternehmen der Medizintechnik steigern stetig und ändern sich fortlaufend. Hier leistet die SPECTARIS tolle Arbeit und gibt uns immer das Gefühl gut informiert zu sein. Das Fortbildungsangebot ist sehr umfangreich und nimmt immer die Trends in den Fokus.


Sascha Becker, Mitglied der Geschäftsführung, Vertriebs- und Marketingleiter, Alu Rehab ApS und verantwortlich für den Geschäftsbereich Deutschland


Die Gemeinschaft macht uns stark!

Der Verband SPECTARIS bildet für uns mittelständische Unternehmen eine Brücke zwischen der Regierung und unseren Interessen – die Gemeinschaft macht uns hierbei stark!
Wir schätzen sowohl das sehr hilfreiche Weiterbildungsprogramm innerhalb der Medizintechnik und profitieren von der Organisation unterschiedlichster Delegationsreisen.
Unsere Mitgliedschaft bei Spectaris garantiert uns darüber hinaus ein regelmäßiges Update neuer gesetzlicher Anforderungen.


Maik Greiser, Geschäftsführender Gesellschafter / CEO ATMOS MedizinTechnik GmbH & Co. KG


Der Verband bietet perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Angebote.

Unser Branchenverband SPECTARIS ist ein starkes Sprachrohr für die Interessen mittelständischer, inhabergeführter Unternehmen wie wir. Genauso wichtig ist es uns, dass der Verband eine Plattform für einen offenen Dialog unter den Mitgliedsfirmen ermöglicht und perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Angebote wie Branchenreports oder thematisch auf den Punkt gebrachte Veranstaltungen anbietet.


Geschäftsführende Gesellschafter Jüke Systemtechnik GmbH, Martin Hovestadt (links) und Heinrich Jürgens (rechts)


Sprachrohr für die Medizintechnik

Für uns als Hersteller von Medizintechnik stellt SPECTARIS ein wichtiges Sprachrohr gegenüber der Politik dar. Gerade angesichts der aktuellen MDR ist es immens wichtig, einen starken und leistungsfähigen Verband als Interessenvertretung zu haben. Wir sind sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit und fühlen uns gut vertreten.


Regina Kirchner-Gottschalk, Geschäftsführerin KaWe – KIRCHNER & WILHELM GmbH + Co. KG


Im Spannungsfeld zwischen Mensch und Hightech

Regulatorische Anforderungen steigen, Märkte werden komplexer – doch die größte Herausforderung ist in ihrer Trageweite vergleichbar mit der Industrialisierung: die Digitalisierung, die in alle Unternehmensbereiche eingreift und viele eherne Grundsätze über den Haufen wirft. Die Medizinbranche steht dabei an vorderster Front – und im Spannungsfeld zwischen Mensch und Hightech. Als SPECTARIS-Mitglied sind wir Teil eines starken Verbands, mit dem wir diese Herausforderungen meistern werden.


Dr. Hartwig Frinke, Geschäftsführer Ofa Bamberg GmbH


Eine weltweit starke Branche braucht einen starken Verband.

Eine weltweit starke Branche wie die deutsche Medizintechnik braucht einen starken Verband. SPECTARIS eben! Kommunikation, Regulatory Affairs, Interessensvertretung, wirtschaftliche und fachliche Kompetenz – das findet man dort.


Norbert Aumann, Geschäftsführer Otto Bock HealthCare Deutschland GmbH


Wir schätzen an SPECTARIS besonders die fachliche Expertise.

Richard Wolf als ein mittelständisches Unternehmen im Bereich der Medizintechnik profitiert stark durch das breite Netzwerk von SPECTARIS. Wir schätzen besonders die fachliche Expertise.


Geschäftsführung Richard Wolf GmbH, Herr Pfab, Herr Steinbeck


Mitmachen lohnt sich!

In Zeiten schneller und tiefgreifender Veränderungen in der Medtech Branche und einem anspruchsvollen regulatorischen Umfeld ist SPECTARIS ein wichtiger Partner für unser Unternehmen und als Interessensvertretung in Berlin und Brüssel unverzichtbar. Mitmachen lohnt sich!


Bert Sutter, Geschäftsführer, Sutter Medizintechnik GmbH


Wertvoller Informationsaustausch

Als Produzent von Pflege- und Klinikbetten verfolgen wir die aktuelle Entwicklung in der Gesundheitspolitik genau. Dabei greifen wir bei Fragen zu wichtigen Gesetzesänderungen gerne auf die fundierten Informationen von SPECTARIS zurück. Das Netzwerk aus namhaften, engagierten Unternehmen ermöglicht zudem einen intensiven Dialog untereinander, den wir sehr schätzen.


Jörg Waldeyer, Geschäftsführer Völker GmbH


Mitgliedschaft Spectaris
Termine, Messen, Veranstaltungen Fachverband Medizintechnik
Neuigkeiten im Fachverband Medizintechnik
Spectaris Newsletter