Zum Inhalt springen

Veranstaltungsübersicht Webinare und Seminare

im Bereich Medizintechnik

Webinare

Veranstaltungen unserer Netzwerkpartner

MEDICA 2022 in Düsseldorf (14. - 17.11.)

Die MEDICA ist die größte Veranstaltung für die Medizinbranche weltweit. Schon seit über 40 Jahren ist sie eine feste Größe im Kalender aller Experten. Die einmalige Stellung der MEDICA lässt sich an vielen Merkmalen messen: Zum einen ist die Veranstaltung die weltweit größte Medizinmesse überhaupt – mit mehr als 5.200Ausstellern aus 66 Nationen in 17 Messehallen! Außerdem würdigen jedes Jahr herausragende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Forschung und Politik das erstklassige Event mit ihrer Anwesenheit – selbstverständlich neben zehntausenden nationalen und internationalen Experten und Entscheidern aus der Branche wie Sie als Fachbesucher. In Düsseldorf erwartet Sie neben einer allumfassenden Ausstellung auch ein anspruchsvolles Programm, welche gemeinsam das komplette Neuheitenspektrum für die ambulante und klinische Versorgung abbilden.

Fester Bestandteil neben der Fachmesse sind die "MEDICA Foren und Konferenzen".  Die MEDICA bietet fünf kostenlose Foren, verteilt in den Messehallen, sowie interessante Sonderschauen und Aktionen. Hierzu zählen MEDICA ECON FORUM, MEDICA HEALTH IT FORUM, MEDICA CONNECTED HEALTHCARE FORUM mit MEDICA App COMPETITION, MEDICA TECH FORUM und MEDICA LABMED FORUM. Zu den Konferenzen gehören der Deutsche Krankenhaustag (die führende Kommunikationsplattform für Entscheider in deutschen Kliniken), die MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE, die MEDICA PHYSIO CONFERENCE und die International Conference on Disaster and Military Medicine (DiMiMED).

Wann?
vom 14. bis 17. November 2022

Wo?
Messe Düsseldorf

COMPAMED 2022 in Düsseldorf (14. - 17.11.)

Die COMPAMED ist die weltweit führende Plattform für hochmoderne Medizintechnik. Zusammen mit spannenden Newcomern demonstrieren die wichtigsten Unternehmen der Branche hier die Produkte und Technologiekonzepte, die die Branche in den kommenden Monaten nachhaltig beeinflussen werden. Innovative Materialien stehen ebenso im Fokus wie zukunftsweisende Komponenten und neue Dienstleistungen. In den letzten Jahren hat sich COMPAMED zu einem globalen Hotspot für komplexe Hightech-Lösungen entwickelt.

Im COMPAMED HIGHTECH FORUM werden neue Materialien, Produktionstechniken wie 3D-Druck, Nanotechnologien und Mikrosystemtechnik vorgestellt. Die aktuellsten Entwicklungen entlang der gesamten Prozesskette lernen Sie praxisnah im COMPAMED SUPPLIERS FORUM kennen. Präsentiert werden mechanische und elektronische Komponenten. Desweiteren informieren Expertenvorträge über Werkstoffe, Fertigungsprozesse und Design- und Usability-Aspekte sowie Impulsvorträge über neue Märkte.

Die COMPAMED ist nicht nur Fachmesse für Neuheiten und Trends, sondern auch Zukunftswerkstatt für Ihre Branche.  Besuchen Sie die führende internationale Fachmesse für die medizinische Zuliefererbranche und Produktentwicklung.

Wann?
vom 14. bis 17. November 2022

Wo?
Messe Düsseldorf

„besser schlafen“ Hannover 2023 (09. - 11.02.)

Unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin erwartet Sie eine dreitägige Fachveranstaltung rund um die Themen Schlafmedizin, Schlafen lernen und Schlafumfeld. Neben Austausch und Vernetzung geht es hier vor allem um Aufklärung und Information.

Die Kombination von Ausstellung und Konferenz bietet ausgewählten Experten aus Medizin, Industrie & Handel sowie Politik die Möglichkeit, über Innovationen, Best-Practice-Beispiele und Lösungsansätze zum aktuellen Marktgeschehen zu diskutieren und in den Dialog zu treten.

Darüber hinaus wird den Besuchern die Gelegenheit geboten, die ausgestellten Produkte und Anwendungen durch die Teilnahme an Workshops und Coachings direkt vor Ort zu testen.

An den ersten beiden Tagen ist die Messe ausschließlich auf Fachbesucher ausgerichtet. Für Endverbraucher gibt es am Messe-Samstag ein angepasstes Vortragsprogramm, welches hilfreiche Tipps und Anwendungen für einen besseren und gesünderen Schlaf beinhaltet.

Verpassen Sie nicht den Startschuss und profitieren Sie bei Ihrer Anmeldung von den attraktiven Frühbucherpreisen. Melden Sie sich jetzt als Aussteller der „besser schlafen“ an und treffen Sie Anwender und Entscheider unterschiedlichster Branchen auf Ihrem Stand.

Alle Infos zur besser schlafen 2023 finden Sie auch auf unserer Website sowie in unserem Factsheet.

Folgen Sie dem Team von der besser schlafen auch gerne auf Social Media, um keine weiteren News mehr zu verpassen. Es freut sich schon jetzt, Sie auf der Premiere der besser schlafen 2023 zu begrüßen und steht für weitere Fragen gern zur Verfügung.

Wann?
09. bis 11. Februar 2023

Wo?
Messegelände Hannover

Kontakt:

Simona Erdmann
Projektleitung
Deutsche Messe AG

Tel. +49 511 89-33197
simona.erdmann@messe.de


Seminare

Informationen zu unserem Hygienekonzept finden Sie hier.

Workshop DIN EN ISO 17664 (05. Dezember 2022)

Matthias Klar

Um welche Norm geht es genau?
Aufbereitung von Produkten für die Gesundheitsfürsorge –
Vom Medizinprodukt-Hersteller bereitzustellende Informationen für die Aufbereitung von
Medizinprodukten (ISO 17664:2017); Deutsche Fassung EN ISO 17664:2017


Für wen ist die Norm relevant?
Die Norm richtet sich zunächst an die Hersteller von Medizinprodukten – hier heißt es:
„Dieses Dokument gilt für Hersteller von Medizinprodukten, welche zur gebrauchsfertigen
Aufbereitung durch den Anwender oder Dritte vorgesehen sind.

Das schließt ein:

  • Medizinprodukte, die zur Wiederverwendung vorgesehen sind und eine Aufbereitung erfordern, durch die sie von ihrem Zustand nach dem klinischen Gebrauch in den gereinigten, desinfizierten und/oder sterilisierten Zustand gelangen und erneut gebrauchsfertig sind, und
  • Medizinprodukte für den Einmalgebrauch, die unsteril vertrieben werden, aber für die Anwendung in einem sauberen, desinfizierten und/oder sterilen Zustand vorgesehen sind und daher vor ihrer Benutzung aufbereitet werden müssen.“

Worum geht es genau?
In den letzten 10 – 15 Jahren hat sich in der Medizinprodukte-Aufbereitung sehr viel getan.
Durch neue chirurgische Methoden ergaben sich neue Möglichkeiten und Änderungen in der
Aufbereitung. In der „alten Norm“ ging es nur um die rezusterilisierenden Medizinprodukte, in
der jetzigen Norm geht es um den gesamten Prozess. Das bedeutet, dass bereits die
Hersteller für den gesamten Prozess Sorge tragen und somit von der Entwicklung über die
Fertigung, den Vertrieb bis in das mit der Aufbereitung befasste Unternehmen hinein alle
Schritte bedenken müssen.
Es sind alle Empfehlungen gemäß dieser Norm zu berücksichtigen und in den Unterlagen
(Gebrauchsanweisungen) detailliert zu beschreiben.

Wie kann mir der Workshop weiterhelfen?
Das Hauptthema des Workshops wird sein, die Norm in groben Zügen vorzustellen und einen
Überblick zu geben. Anschließend werden die im Vorfeld eingegangenen sowie die während
der Veranstaltung entstandenen Fragen der Teilnehmer werden erörtert.
Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 12 Personen begrenzt ist und die
Veranstaltung nur bei einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen stattfindet.


Ihr Referent:

  • Betriebswirt und Qualitätsmanager im Gesundheitswesen mit der Fachkunde Stufe I – III zur Sterilgutaufbereitung.
  • Praktische Erfahrungen sammelte er als examinierter Krankenpfleger, als Hygienefachkraft sowie Pflegedienstleiter in unterschiedlichen Einrichtungen

Preise:

 nettobrutto
für SPECTARIS- und/oder QVH-Mitglieder:339,00 Euro403,41 Euro
für Nicht- SPECTARIS- und/oder QVH-Mitglieder:539,00 Euro641,41 Euro

Wann:

05. Dezember 2022 von 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr


Wo:
SPECTARIS-Geschäftsstelle
Werderscher Markt 15
10117 Berlin

4. Etage


Veranstaltungsflyer

Jetzt anmelden 


LOXMed-Schulungen

allgemeine Infos

Ihre Ansprechpartnerin:

Peggy Zimmermamm

030/414021-15
zimmermann@spectaris.de

Personen, die als Fahrer eines Einzelhändlerlieferfahrzeuges eingesetzt werden, um das Arzneimittel Flüssigsauerstoff  (LOX►Liquid Oxygen) und relevante Medizinprodukte zu transportieren sowie Basisbehälter im häuslichen Bereich des Patienten oder in anderen krankenhausähnlichen Pflegeeinrichtungen direkt zu befüllen, müssen vor Tätigkeitsbeginn eine Erstschulung und anschließend alle 18 Monate eine Wiederholungsschulung absolvieren.

SPECTARIS bietet regelmäßig online entsprechende Schulungen an. Alle Informationen finden Sie hier.

 


Stimmen unserer Mitglieder

Unternehmen der Medizintechnik agieren in einem Marktumfeld mit sich stetig verändernden Rahmenbedingungen.

Unternehmen der Medizintechnik agieren in einem Marktumfeld mit sich stetig verändernden Rahmenbedingungen. Aesculap ist Mitglied bei SPECTARIS nicht nur, weil der Verband die Interessen unserer Branche zielbewusst in der Politik und in der Öffentlichkeit vertritt und ein leistungsstarkes Netzwerk von Experten bietet. Durch die Vernetzung von Fachkompetenzen der Mitgliedsunternehmen ergeben sich zudem einzigartige und wertvolle Synergieeffekte, und davon profitieren wir alle.


Dr. Joachim Schulz, Vorstandsvorsitzender Aesculap AG


Die Gemeinschaft macht uns stark!

Der Verband SPECTARIS bildet für uns mittelständische Unternehmen eine Brücke zwischen der Regierung und unseren Interessen – die Gemeinschaft macht uns hierbei stark! Wir schätzen sowohl das sehr hilfreiche Weiterbildungsprogramm innerhalb der Medizintechnik und profitieren von der Organisation unterschiedlichster Delegationsreisen. Durch unsere Mitgliedschaft bei SPECTARIS ist uns auch ein regelmäßiges Update neuer gesetzlicher Anforderungen garantiert.


Maik Greiser, Geschäftsführender Gesellschafter / CEO ATMOS MedizinTechnik GmbH & Co. KG


Der Verband bietet perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Angebote.

Unser Branchenverband SPECTARIS ist ein starkes Sprachrohr für die Interessen mittelständischer, inhabergeführter Unternehmen wie wir. Genauso wichtig ist es uns, dass der Verband eine Plattform für einen offenen Dialog unter den Mitgliedsfirmen ermöglicht und perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Angebote wie Branchenreports oder thematisch auf den Punkt gebrachte Veranstaltungen anbietet.


Geschäftsführende Gesellschafter Jüke Systemtechnik GmbH, Martin Hovestadt (links) und Heinrich Jürgens (rechts)


Sprachrohr für die Medizintechnik

Für uns als Hersteller von Medizintechnik stellt SPECTARIS ein wichtiges Sprachrohr gegenüber der Politik dar. Gerade angesichts der aktuellen MDR ist es immens wichtig, einen starken und leistungsfähigen Verband als Interessenvertretung zu haben. Wir sind sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit und fühlen uns gut vertreten.


Regina Kirchner-Gottschalk, Geschäftsführerin KaWe – KIRCHNER & WILHELM GmbH + Co. KG


Im dynamischen Umfeld bestehen

Regulatorische Anforderungen steigen, Märkte werden komplexer – doch die größte Herausforderung, der sich auch die Medizinbranche aktiv stellen muss, ist die Digitalisierung. Mit ihr erhöht sich die Entwicklungsgeschwindigkeit in erheblichem Maße. Innovative Prozesse und Produkte verschieben die Grenzen bislang gewohnter Standards. Als SPECTARIS-Mitglied sind wir Teil eines starken Verbandes, mit dem wir in diesem dynamischen Spannungsfeld bestehen werden.


Rainer Kliewe, Geschäftsführer Ofa Bamberg GmbH


Eine weltweit starke Branche braucht einen starken Verband.

Eine weltweit starke Branche wie die deutsche Medizintechnik braucht einen starken Verband. SPECTARIS eben! Kommunikation, Regulatory Affairs, Interessensvertretung, wirtschaftliche und fachliche Kompetenz – das findet man dort.


Norbert Aumann, Geschäftsführer Otto Bock HealthCare Deutschland GmbH


Wir schätzen an SPECTARIS besonders die fachliche Expertise.

Richard Wolf als ein mittelständisches Unternehmen im Bereich der Medizintechnik profitiert stark durch das breite Netzwerk von SPECTARIS. Wir schätzen besonders die fachliche Expertise.


Geschäftsführung Richard Wolf GmbH, Herr Pfab, Herr Steinbeck


Mitmachen lohnt sich!

In Zeiten schneller und tiefgreifender Veränderungen in der Medtech Branche und einem anspruchsvollen regulatorischen Umfeld ist SPECTARIS ein wichtiger Partner für unser Unternehmen und als Interessensvertretung in Berlin und Brüssel unverzichtbar. Mitmachen lohnt sich!


Bert Sutter, Geschäftsführer, Sutter Medizintechnik GmbH


Wertvoller Informationsaustausch

Als Produzent von Pflege- und Klinikbetten verfolgen wir die aktuelle Entwicklung in der Gesundheitspolitik genau. Dabei greifen wir bei Fragen zu wichtigen Gesetzesänderungen gerne auf die fundierten Informationen von SPECTARIS zurück. Das Netzwerk aus namhaften, engagierten Unternehmen ermöglicht zudem einen intensiven Dialog untereinander, den wir sehr schätzen.


Jörg Waldeyer, Geschäftsführer Völker GmbH


Mitgliedschaft Spectaris
Termine, Messen, Veranstaltungen Fachverband Medizintechnik
Neuigkeiten im Fachverband Medizintechnik
Spectaris RSS