Quantentechnologie – Ein Geschäftsfeld für die Photonikindustrie?

News  //  Photonik  // 

Großer Zuspruch: 120 Teilnehmer nahmen teil am von SPECTARIS und Optecnet veranstalteten Webinar zu kommerziellen Chancen der Quantentechnologien. Die Referenten zeigten auf, wie bereits jetzt die Quantentechnologien der aktuellen, zweiten Generation für praktische Aufgabenstellungen eingesetzt werden. Die große Teilnehmerzahl an diesem Webinar zeugt von einem starken Interesse der Photonik-Branche, das Potential der Quantentechnologien für Aktivitäten des eigenen Unternehmens oder Instituts auszuloten. Die Unterstützung der Politik für das Themenfeld ist ebenfalls sehr groß. Der Bund stellt 650 Millionen Euro für die Forschungsförderung bei den Quantentechnologien bereit. Bei der EU sind es über eine Milliarde Euro. Staaten wie die USA und China investieren noch deutlich höhere Beträge in die Zukunftstechnologie. In der lebhaften Diskussion über die Aussichten der Quantentechnologien in Deutschland stimmten die Diskutanten überein, dass das Themenfeld dynamisch, aber zugleich auch breit angelegt vorangetrieben werden muss, da eine Voraussage schwer möglich ist, welche Entwicklungen sich als Blockbuster erweisen werden. SPECTARIS und Optecnet gehen das Themenfeld Quantentechnologien unter der Marke „Photonics Germany“ gemeinsam an, um eine möglichst weitreichende Vernetzung der Stakeholder zu erreichen und bei der Bundes- und Europapolitik auf diesem Feld noch stärker wahrgenommen zu werden.

Stimmen unserer Mitglieder

Gemeinsam sind wir stark.

Gemeinsam sind wir stark – Entsprechend schätzen wir das starke Netzwerk sowie die offene und sehr gute Zusammenarbeit im Verband, um als einer der führenden Hersteller gemeinsam an Lösungsansätzen für die modernen Herausforderungen in der Kontaktlinse und Gemeinschaftskampagnen zu arbeiten sowie identifizierte Trends zu nutzen.


Johannes Zupfer, General Manager D-A-CH, CooperVision GmbH


Zusammen besser: Industrieunternehmen arbeiten bei Spectaris an Zukunftsprojekten für die Kontaktlinse

Wir arbeiten täglich daran, die Wachstumschancen der Kontaktlinse zu nutzen und unsere Einzelhandels-Partner dabei zu unterstützen, mehr für die Kontaktlinse zu erreichen. SPECTARIS liefert uns die Möglichkeit dies – als gemeinsames Projekt aller Industrieunternehmen – auf nationaler Ebene und mit gebündelten Kräften zu tun. Ohne den SPECTARIS-Industrieverband wäre diese gemeinsame Arbeit undenkbar.


Fabian Hasert, Geschäftsführer MPG&E-Kontaktlinsen


OBE setzt auf Qualitätsprodukte „Made in Germany“.

OBE setzt auf Qualitätsprodukte „Made in Germany“. Dank Innovation und Automatisierung können Federscharniere und Sicherheitsschrauben am Standort Ispringen in großen Stückzahlen hergestellt werden. Einher geht dies mit steigender Produktivität und einer Arbeitsteilung für einfache Produkte am Standort China. Somit sichern wir Arbeitsplätze in Deutschland.


Peter Specht / Erik Schäfer - Geschäftsführer OBE


Die Kontaktlinse digital sichtbar machen

Zusammen mit SPECTARIS haben wir eine Digital-Kampagne ins Leben gerufen, mit dem Ziel, den stationären Fachhandel zu unterstützen und die Kontaktlinsen-Penetration in Deutschland zu erhöhen. Dieses Gemeinschaftsprojekt mit weiteren Kontaktlinsenherstellern liegt uns besonders am Herzen. SPECTARIS hat diese Initiative als gemeinsame Plattform ermöglicht und begleitet diese kontinuierlich und partnerschaftlich -  von der initialen Ideenfindung über die kreative Konzeption bis hin zur innovativen Umsetzung.


Dr. Benedikt Hoffmann, Franchise Head Alcon Vision Care & General Manager DACH Alcon


Mitgliedschaft Spectaris
Termine, Messen, Veranstaltungen Fachverband Consumer Optics
Neuigkeiten im Fachverband Consumer Optics
Spectaris RSS