english 
SPECTARIS vereint den Hightech-Mittelstand Deutschlands, dessen Produkte auf Optik und Präzisionstechnik basieren.
Der SPECTARIS-Fachverband Consumer Optics vereinigt Hersteller und Großhändler von Brillengläsern, Brillenfassungen und Zubehör
Der SPECTARIS-Fachverband Medizintechnik vertritt Unternehmen des Investitionsgüter- und Hilfsmittelsektors
Die SPECTARIS-Fachgruppe Analysen-, Bio- und Labortechnik vertritt Hersteller von Laborgeräten

Veranstaltungen

Zahlen und Fakten

In 2015 konnten die rund 1.230 deutschen Medizintechnikhersteller ein Umsatzplus von rund 9 % und damit einen Gesamtumsatz von 27,6 Mrd. € erwirtschaften.

Der Inlandsumsatz im Gesamtjahr 2015 hat dabei um 10 Prozent zugelegt und einen Wert von knapp 10 Milliarden Euro erreicht. Für das internationale Geschäft liegt ein Plus von fast 8 Prozent vor. Der Auslandsumsatz liegt damit bei 17,6 Milliarden Euro. Daraus ergibt sich eine Exportquote von 64 Prozent.

Die Zahl der Beschäftigten stieg um 4 % auf rund 130.500 Mitarbeiter.

Auf das Jahr 2016 schauen die Unternehmen trotz einer vorhandenen Unsicherheit grundsätzlich optimistisch. Insgesamt wird ein erneutes, aber voraussichtlich schwächeres Umsatzwachstum als 2015 erwartet. Zuwächse werden insbesondere beim Auslandsumsatz gesehen. Trotz einer möglichen Verlangsamung der Marktentwicklung in China werden die Aussichten in Asien weiterhin als grundsätzlich gut bewertet. Auch beim Nordamerikageschäft rechnet man mit erneuten Zuwächsen.


Das Einsparpotenzial innovativer Medizintechnik

Studie „Fokus Innovative Medizintechnik 2014“
Fortsetzung der Studienreihe von SPECTARIS und ZVEI in Kooperation mit dem Fachgebiet Medizintechnik der TU Berlin und der Unternehmensberatung HGC GesundheitsConsult

Ansprechpartner

Mike Bähren
Leiter Betriebs-, Volkswirtschaft und Marktforschung
Fon 0 30 41 40 21-20

Kostenfreie Marktdaten

Zusammen mit Germany Trade & Invest (GTAI) stellt Ihnen SPECTARIS branchenrelevante Studien und Artikel zur Verfügung.