english 
SPECTARIS vereint den Hightech-Mittelstand Deutschlands, dessen Produkte auf Optik und Präzisionstechnik basieren.
Der SPECTARIS-Fachverband Consumer Optics vereinigt Hersteller und Großhändler von Brillengläsern, Brillenfassungen und Zubehör
Der SPECTARIS-Fachverband Photonik vertritt Hersteller von Lasern und Optischen Komponenten
Der SPECTARIS-Fachverband Medizintechnik vertritt Unternehmen des Investitionsgüter- und Hilfsmittelsektors
Die SPECTARIS-Fachgruppe Analysen-, Bio- und Labortechnik vertritt Hersteller von Laborgeräten

Kooperation mit der F.O.M.

SPECTARIS arbeitet in enger Kooperation mit der Forschungsvereinigung Feinmechanik, Optik und Medizintechnik (F.O.M.), die es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Hightech-Industriestandort Deutschland durch Unterstützung der industriebedarfsorientierten Forschung in den Branchen Photonik, Präzisionstechnik, Analysentechnik, Biotechnik, Labortechnik und Medizintechnik zu stärken. Dafür greift die F.O.M. in erster Linie auf die Programmfördermittel des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) zurück.

Die F.O.M. ist eine gemeinnützige Mitgliedsvereinigung der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) und betreibt anwendungsorientierte Forschungsprojekte im Rahmen des BMWi-Programmes der vorwettbewerblichen Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF). Darüber hinaus informiert die F.O.M. über regionale, nationale und europäische Forschungsförderprogramme und vernetzt Industrieunternehmen mit Forschungsstellen.

Ziele der F.O.M.

  • die Lösung aktueller Herausforderungen in den Hightech-Branchen
  • die Bündelung von Knowhow und Kompetenzen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU)
  • die Nutzung von Synergien zwischen KMU und größeren Unternehmen
  • die Betreibung industriebedarfsorientierter Forschung
  • die Schaffung eines fruchtbaren Nährbodens für Innovationen zum Ausbau der führenden Rolle Deutschlands in einer großen Breite von Hightech-Technologien

Ansprechpartner

Dr. Markus Safaricz
Forschung & Innovation
Fon 0 30 41 40 21-39

Kooperationspartner für Projektförderung