english 
SPECTARIS vereint den Hightech-Mittelstand Deutschlands, dessen Produkte auf Optik und Präzisionstechnik basieren.
Der SPECTARIS-Fachverband Consumer Optics vereinigt Hersteller und Großhändler von Brillengläsern, Brillenfassungen und Zubehör
Der SPECTARIS-Fachverband Photonik vertritt Hersteller von Lasern und Optischen Komponenten
Der SPECTARIS-Fachverband Medizintechnik vertritt Unternehmen des Investitionsgüter- und Hilfsmittelsektors
Die SPECTARIS-Fachgruppe Analysen-, Bio- und Labortechnik vertritt Hersteller von Laborgeräten

Markterschließungsprogramm

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt mit seinem Programm "Maßnahmen zur Erschließung von Auslandsmärkten für kleine und mittlere Unternehmen des produzierenden Gewerbes und für Dienstleister" deutsche Unternehmen dabei, sich international zu positionieren.
Für eine erfolgreiche Exporttätigkeit auf Auslandsmärkten sind für diese Zielgruppe eine intensive und spezifische Vorbereitung und Sondierung von Geschäftsmöglichkeiten sowie eine Unterstützung bei der Markterkundung und dem Aufbau von Kontakten von großer Bedeutung.

SPECTARIS bringt dabei in ausgewählten Projekten des Markterschließungsprogramms seine Fachexpertise ein und bietet den Unternehmen somit interessante Marktinformationen im Rahmen des Moduls Marktinformation über Seminare bzw. Informationsveranstaltungen. Darüber hinaus bietet das Programm Möglichkeiten zur Markterkundung über die Module Markterkundungsreisen oder Geschäftsanbahnungsreisen in interessante Regionen. Auch Einkäufer- und Informationsreisen werden als ein weiteres Modul angeboten.

Übersicht aktuelle Projekte 2018

Photonik

Geschäftsanbahnungsprojekt "Frankreich – Messtechnik und Sensorik Schwerpunkt Industrie 4.0" im Februar 2019

Das Geschäftsanbahnungsprojekt "Frankreich – Messtechnik und Sensorik Schwerpunkt Industrie 4.0" findet im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) vom 11.02.2019 – 14.02.2019 in Paris statt. Mit der Durchführung dieses Projekts hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie das die deutsch-französische Industrie- und Handelskammer beauftragt, die sowohl in Deutschland als auch Frankreich über erstklassige Kontakte verfügt. Zudem arbeitet die Kammer im Rahmen des Projektes deutschen Fachverbänden und Interessensvereinigungen zusammen ein Fachpartner ist der Industrieverband SPECTARIS. Bei Projektteilnahme wird in Abhängigkeit der Unternehmensgröße ein Eigenbetrag von 500 EUR bis 1.000 EUR (netto) erhoben, hinzu kommen die Reisekosten. Bitte verweisen Sie bei Ihrer Anmeldung auf SPECTARIS.

Medizintechnik

Geschäftsanbahnung Gesundheitswirtschaft / Medizintechnik in die Niederlande im September 2018

Vom 4.-7.September 2018 findet eine Geschäftsreise in die Niederlande für deutsche Hersteller und Anbieter von Dienstleistungen im Bereich Gesundheitswirtschaft/ Medizintechnik statt. Diese wird von der Deutsch-Niederländischen Handelskammer in Kooperation mit SPECTARIS organisiert. Unternehmen bauen bei der Reise Geschäftsbeziehungen zu niederländischen Vertriebspartnern, Einkaufsorganisationen im Gesundheitswesen, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen auf und nehmen am Deutsch-Niederländischen Gesundheitskongress in Utrecht teil.

Leistungspräsentation „Vietnam- Gesundheitswirtschaft, Medizintechnik, Pharmaindustrie“

Die Leistungsschau erfolgt im Rahmen des Markterschließungsprogramms des BMWi vom 09.12.2018 – 13.12.2018 in Ho-Chi-Minh-Stadt und Hanoi. Mit der Durchführung dieses Projekts hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie das Kölner Unternehmen trAIDe GmbH beauftragt. trAIDe arbeitet im Rahmen des Projektes eng mit dem sehr erfahrenen lokalen Branchenspezialisten BDG Vietnam Co., Ltd. sowie Fachverbänden und Interessensvereinigungen wie Spectaris zusammen. Bei Projektteilnahme wird in Abhängigkeit der Unternehmensgröße ein Eigenbetrag von 500 EUR bis 1.000 EUR (netto) erhoben, hinzu kommt eine Reisekostenpauschale.

Weitere Informationen folgen. Falls Sie an dieser Reise interessiert sind, melden Sie sich gerne per Mail oder telefonisch bei Jennifer Goldenstede unter goldenstede@spectaris de / 030 41 40 21-27.

Geschäftsanbahnungsprojekt "Südkorea -Gesundheitswirtschaft, Medizintechnik, Pharmaindustrie" im Februar 2019

Das Geschäftsanbahnungsprojekt "Südkorea – Gesundheitswirtschaft, Medizintechnik, Pharmaindustrie" findet im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) vom 25.02.2019 – 28.02.2019 in Seoul statt. Mit der Durchführung dieses Projekts hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie das Kölner Unternehmen trAIDe GmbH beauftragt. trAIDe arbeitet im Rahmen des Projektes eng mit dem sehr erfahrenen lokalen Branchenspezialisten Reddal Inc., der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft sowie deutschen Fachverbänden und Interessensvereinigungen wie SPECTARIS, GHE, BVMW und GHP zusammen. Bei Projektteilnahme wird in Abhängigkeit der Unternehmensgröße ein Eigenbetrag von 500 EUR bis 1.000 EUR (netto) erhoben, hinzu kommt eine Reisekostenpauschale. Bitte verweisen Sie bei Ihrer Anmeldung auf SPECTARIS.

Ansprechpartnerin

Jennifer Goldenstede
Leiterin Außenwirtschaft und Exportförderung
Fon 0 30 41 40 21-27

Weitere interessante Projekte