Aktuelle Studie zum Medizintechnik-Vertrieb 2021 offenbart Verbesserungspotenziale in der Digitalisierung

News  //  Medizintechnik  // 

Beschleunigt durch die Corona-Pandemie steht die Medizintechnik-Branche vor einem ihrer größten Veränderungsprozesse. Covid-19 treibt den notwendigen Wandel hin zu digitalen Produkten und Prozessen weiter voran. Das hat auch Konsequenzen für den Vertrieb. In einer Studie hat das Beratungsunternehmen Camelot ITLab 170 Fach- und Führungskräfte aus dem Medizintechnik-Vertrieb zu ihren aktuellen Herausforderungen und zukünftigen Erfolgsfaktoren befragt. Und die Ergebnisse zeigen: Nur 25% der Befragten sehen die Digitalisierung der Vertriebsprozesse als Priorität für ihr Unternehmen - ein Weckruf für den MedTech-Vertrieb? Gleichzeitig seien die herkömmlichen Vertriebskanäle dennoch nicht zu vernachlässigen. So sehen 78% der Befragten den Direktverkauf als den weiterhin erfolgreichsten Kanal an, gefolgt von „Online“ mit 50%. Die größten Potenziale der Digitalisierung sehen die Befragten in den Bereichen Value-based Procurement, Patient Outcome, digitale Produktvisualisierung, sowie bei der E-Patientenakte und E-Rezepten.

Eine Zusammenfassung der Studienergebnisse steht ihnen hier zum kostenfreien Download zur Verfügung.

Mitgliedschaft Spectaris
Termine, Messen, Veranstaltungen Spectaris
Neuigkeiten bei Spectaris
Spectaris RSS