Skip navigation

Hersteller und Anbieter von vergrößernden Sehhilfen (Low Vision)

Welche Firmen stellen vergrößernde Sehhilfen her?

Eine Sehbeeinträchtigung – auch Low Vision genannt – besteht per Definition dann, wenn trotz Korrekturhilfen das Sehvermögen maximal 30 % beträgt. In solchen Situationen scheint das Lesen von Fahrplänen, Zeitungen, Smartphones oder gar Fernsehen bzw. die Orientierung im Freien unmöglich zu sein. Hier bieten sich vergrößernde Sehhilfen und Leuchtlupen an. 

Mit jahrelanger Erfahrung, Kompetenz und den höchsten Qualitätsstandards arbeiten die hier aufgelisteten Mitgliedsfirmen des Industrieverbandes SPECTARIS. Daraus resultieren Sehhilfen, die allen Ansprüchen genügen und auch im internationalen Vergleich auf dem Weltmarkt punkten. 
 

SORTIEREN NACH:
A-Z
PLZ
Ort

91301 Forchheim

Das Unternehmen SCHWEIZER wurde im Jahr 1840 in Deutschland gegründet.

Es entwickelte sich über die Errichtung einer Glasschleiferei und die Fertigung optischer Produkte hin zum LowVision-Spezialisten und dem Anbieter des größten Sortiments für die...

> READ MORE

73430 Aalen

Selbstdarstellung des Unternehmens
Der Unternehmensbereich Vision Care ist einer der weltweit führenden Hersteller für Brillengläser und augenoptische Instrumente. Der Bereich entwickelt und produziert Angebote für die gesamte Wertschöpfungskette der...

> READ MORE

90409 Nürnberg

Selbstdarstellung  des Unternehmens

Innovation vor Augen
Oberste Leitlinie des Unternehmens ist die Bereitstellung innovativer Problemlösungen für Sehprobleme des Menschen. Die Aussage "Innovation vor Augen" stützt diese Intention ebenso wie das...

> READ MORE

48155 Münster

Selbstdarstellung des Unternehmens
1946 als klassische Optik-Großhandlung gestartet, versteht sich Koberg + Tente heute als modernes Dienstleistungsunternehmen, das hochwertige Brillenfassungen mit einem guten Preis-Leistungs-verhältnis vom Design...

> READ MORE

Stimmen unserer Mitglieder

Mitgliedschaft Spectaris
Termine, Messen, Veranstaltungen Spectaris
Neuigkeiten bei Spectaris
Spectaris Newsletter