Skip navigation

Veranstaltungsübersicht Webinare und Seminare

im Bereich Medizintechnik



Onlineveranstaltungen

aktuell keine Veranstaltungen

Veranstaltungen unserer Netzwerkpartner

Die Europäische Medical Device Regulation (EU-MDR) wird die bisherigen Richtlinien über Medizinprodukte (93/42/EWG) und über aktive Implantate (90/385/EWG) ablösen und damit auch das deutsche Medizinprodukterecht nachhaltig verändern. Durch die neuen Anforderungen der MDR sollen die Qualität, die Sicherheit und die Leistungsfähigkeit von Medizinprodukten zum Schutz von Patienten und Anwendern in Europa verbessert werden.

Im Besonderen von den neuen Anforderungen betroffen ist auch das Verhältnis zwischen Medizintechnikherstellern und Anbietern von Electronic Manufacturing Services (EMS), also auch zwischen OEM (Original Equipment Manufacturer) und PLM (Private Label Manufacturer).

Die MDR bringt für Hersteller eine Vielzahl neuer Anforderungen, aber auch Ärzte, Kliniken und Patienten sind von der EU-Verordnung betroffen. Manche Regelungen der MDR müssen noch interpretiert werden, andere wie das Medizinprodukte-Durchführungsgesetz (MDG) werden im Hinblick auf die Rechtsklarheit noch erwartet.

Die Macher der Fachzeitschriften DeviceMed und ELEKTRONIKPRAXIS aus der Vogel Communications Group bieten praktische Unterstützung bei der Umsetzung der Medical Device Regulation (MDR) an und veranstalten am 26. Januar 2021 die virtuelle Konferenz mit dem Titel „Medizinelektronik unter dem Diktat der MDR“.

Weiterführende Informationen finden Sie unter https://www.medizinelektronik-mdr.de/de. 

Die Teilnahmegebühr beträgt 450 Euro zzgl. MwSt.

SPECTARIS-Mitglieder erhalten einen Rabatt in Höhe von 100 Euro.
Um diesen geltend zu machen, geben Sie bei der Anmeldung einen entsprechenden Code ein. Diesen erhalten Sie auf Nachfrage von Frau Zimmermann (zimmermannspectarisde).


Seminare

Matthias Klar

Die Einhaltung externer und interner Hygieneregelungen ist für Unternehmen der Medizintechnikbranche sehr wichtig. Zum ausreichenden Schutz vor Infektionen durch z.B. kontaminierte Medizinprodukte und zur Einhaltung von generellen Hygienestandards ist entsprechende Sachkunde gefordert, die über die/den Hygienebeauftragte/-n gewährleistet wird.

In unserem Seminar werden Sie in die Aufgaben eines/-r Hygienebeauftragten einschließlich der Hygieneplanung, Durchführung und Dokumentation eingeführt. Sie erfahren, welche gesetzlichen und normativen Grundlagen aktuell gelten und zu beachten sind, werden über Hygienerisiken informiert und lernen, das Hygienemanagement durch entsprechende Sicherungsmaßnahmen erfolgreich umzusetzen. Dazu gehört neben produktspezifischen Hygieneplänen im Zusammenhang mit der Aufbereitung von Medizinprodukten auch die Durchführung von Personalschulungen.

Das Seminar endet mit einer Qualifikationsprüfung. Nach erfolgreicher Durchführung der Prüfung erhalten die Teilnehmer/-innen ein Zertifikat, das als Nachweis der erlangten Kenntnisse zu den Schulungsinhalten dient.

Das Zertifikat mit dem Titel „Hygienebeauftragter im Medizintechnikunternehmen“ wird mit einer Laufzeit von fünf Jahren ausgestellt. Eine Zertifikatsverlängerung muss vor Ablauf des Zertifikates bei SPECTARIS beantragt
werden und ist mit einer Auffrischungsschulung verbunden.


Ihr Referent:

  • Betriebswirt und Qualitätsmanager im Gesundheitswesen mit der Fachkunde Stufe I – III zur Sterilgutaufbereitung.
  • Praktische Erfahrungen sammelte er als examinierter Krankenpfleger, als Hygienefachkraft sowie Pflegedienstleiter in unterschiedlichen Einrichtungen

Preise:

 nettobrutto
für SPECTARIS- und/oder QVH-Mitglieder:299,00 Euro346,84 Euro
für Nicht- SPECTARIS- und/oder QVH-Mitglieder:499,00 Euro578,84 Euro

Wann:

26. April 2021 von 09:30 Uhr bis 16:30 Uhr


Wo:
SPECTARIS-Geschäftsstelle
Werderscher Markt 15
10117 Berlin

4. Etage


Veranstaltungsflyer

Jetzt anmelden

Ihre Ansprechpartnerin Iris Dietze

030/414021-10
dietzespectarisde

Personen, die als Fahrer eines Einzelhändlerlieferfahrzeuges eingesetzt werden, um das Arzneimittel Flüssigsauerstoff  (LOX►Liquid Oxygen) und relevante Medizinprodukte zu transportieren sowie Basisbehälter im häuslichen Bereich des Patienten oder in anderen krankenhausähnlichen Pflegeeinrichtungen direkt zu befüllen, müssen vor Tätigkeitsbeginn eine Erstschulung und anschließend alle 18 Monate eine Wiederholungsschulung absolvieren.

SPECTARIS bietet regelmäßig deutschlandweit entsprechende Schulungen an. Alle Informationen finden Sie hier.


Sie möchten keine Veranstaltung mehr verpassen? Dann lassen Sie sich in unseren E-Mail-Verteiler eintragen. Senden Sie hierfür bitte eine kurze E-Mail an Frau Zimmermann (zimmermannspectarisde​​​​​​​) 

Stimmen unserer Mitglieder

Mitgliedschaft Spectaris
Termine, Messen, Veranstaltungen Fachverband Medizintechnik
Neuigkeiten im Fachverband Medizintechnik
Spectaris RSS