Skip navigation

Themen

Was die Photonik-Branche bewegt

Photonik 4.0 beschreibt die Verknüpfung der Schlüsseltechnologie Photonik mit dem Trend der umfassenden Digitalisierung von Wirtschaftsprozessen, bekannt unter Industrie 4.0 bzw. Industrial Internet of Things. Dabei werden zwei Sichtweisen unterschieden.

Anbietersicht
Die Integration von Photonik-Lösungen in das Organisationskonzept Industrie 4.0.

Anwendersicht
Die Umsetzung der Konzepte von Industrie 4.0 in den betriebswirtschaftlichen Abläufen von Unternehmen der Photonik-Industrie.

Photonik 4.0

Verknüpfung der Schlüsseltechnologie Photonik mit dem Trend der umfassenden Digitalisierung von Wirtschaftsprozessen

Digitalisierung der Produktion mit optischen Technologien

Photonik 4.0 beschreibt die Verknüpfung der Schlüsseltechnologie Photonik mit dem Trend der umfassenden Digitalisierung von Wirtschaftsprozessen, bekannt unter Industrie 4.0 bzw. Industrial Internet of Things. Photonik-Lösungen kommen an verschieden zentralen Stellen von Prozessabläufen unter Industrie 4.0 zum Einsatz.

Beispiele dafür sind:

  • die Integration der optischen Sensorik
  • Mensch-Maschine-Interaktionen
  • die Entwicklung generativer Verfahren

> MEHR LESEN

Digitalisierung der optischen Gesundheitstechnologien

Im Gesundheitswesen beschreibt Photonik 4.0 den Einsatz optischer Technologien im Rahmen der umfassenden Digitalisierung der Diagnose und Therapie von Krankheiten. Photonik-Lösungen kommen dabei an zentralen Stellen des modernen ärztlichen Handelns zum Einsatz.

Beispiele dafür sind:

  • Optische Bildgebung
  • Telemedizin
  • Point of Care

> MEHR LESEN


Quantentechnologien

Der Einsatz von Quantentechnologien verspricht eine sichere, nicht entschlüsselbare Kommunikation sowie hochpräzise Sensoren in Medizin und IT. Um diese Zukunftstechnologie weiter voranzubringen, fördern die Bundesrepublik Deutschland und die EU gezielt den Ausbau dieser Teilbranche der Photonik.

Europa

Für die strategische Ausrichtung der Photonik-Branche spielen die europäischen Initiativen für Forschung und Innovation eine entscheidende Rolle. Das aktuelle europäische Forschungsrahmenprogramm HORIZON2020 läuft bis Ende des Jahres 2020. Die Diskussion zur Ausgestaltung des Folgeprogramms FP9 hat bereits begonnen.
 

16. Mai - Internationaler Tag des Lichts

Nach dem Internationalen Jahr des Lichtes 2015 hat die UNESCO nun den 16. Mai als Internationalen Tag des Lichts erklärt, der 2018 erstmalig stattfinden wird.

Photonics4all

Photonics4all ist ein zweijähriges, internationales Projekt, um die Photonik und die lichtbasierten Technologien jungen Menschen, Unternehmern und der Allgemeinheit näher zu bringen.

Photonworld

Photonworld ist eine Plattform rund um das Licht und erklärt auf verständliche Art und Weise die physikalischen Phänomene des Lichts, die uns im Alltag begegnen. Hier finden Lehrer und Schüler auch aktuelle Angebote des Schülerlabors PhotonLab des Munich-Centre for Advanced Photonics.

Photonics Explorer

Das Experimentierkit Photonics Explorer bietet Schülern faszinierende Einblicke in die Themen Licht & Optik. Das Kit wurde in so entwickelt, dass es leicht in das Schulcurriculum integrierbar ist und junge Menschen im Alter von 12-18 Jahren für die Wissenschaft begeistert. Auch für großen Klassen bis zu 30 Schülern geeignet.

ViNN:Lab Wildau & FabLab Karlsruhe

Das ViNN:Lab in Wildau bei Berlin und das FabLab Karlsruhe bieten jungen Köpfen die Möglichkeit, photonische Produktionstechniken hautnah zu erleben. Die Labore sind für alle Interessierten offen, um eigene Ideen umzusetzen. 3D-Drucker, Laser-Cuttern oder auch CNC-Fräsen stehen zur Verfügung, um beispielsweise den eigenen Prototypen zu entwickeln.

Stimmen unserer Mitglieder

Mitgliedschaft Spectaris
Termine, Messen, Veranstaltungen Fachverband Photonik
Neuigkeiten im Fachverband Photonik
Spectaris Newsletter