Skip navigation

VERPFLICHTENDE URSPRUNGSKENNZEICHNUNG („MADE IN“)

Informationen zur geplanten Produktsicherheitsverordnung

Seit 2005 hat die Europäische Kommission erfolglos versucht, die verpflichtende Ursprungskennzeichnung bei Einfuhrwaren durchzusetzen. Der damalige Verordnungsvorschlag scheiterte jedoch am ständigen Widerstand des Rats (d.h. der Mitgliedsstaaten) und wurde Anfang 2013 zurückgezogen. Kurz darauf legte die Kommission einen neuen Verordnungsvorschlag über die Sicherheit von Verbraucherprodukten (Produktsicherheitsverordnung) vor, der nicht nur eine verpflichtende Ursprungskennzeichnung für Importwaren vorsah, sondern diese Verpflichtung nun auch auf EU-Erzeugnisse ausweitete. 

Der Verordnungsvorschlag wurde zwar im April 2014 vom Europäischen Parlament angenommen, liegt aber momentan auf Eis, da die Mehrheit des Rats sich weiterhin weigert, der verpflichtenden Ursprungskennzeichnung zuzustimmen.

Stimmen unserer Mitglieder

Mitgliedschaft Spectaris
Termine, Messen, Veranstaltungen Spectaris
Neuigkeiten bei Spectaris
Spectaris RSS