Virtuelle Geschäftsanbahnung Myanmar

- Online
Virtuelle Geschäftsanbahnung Myanmar

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert die Delegation der Deutschen Wirtschaft Myanmar vom 7. bis 16. Dezember 2020 in Zusammenarbeit mit EMCLAB GmbH und SPECTARIS eine digitale Geschäftsanbahnung zur Analysen-, Bio- und Labortechnik in Myanmar. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms.

Wenige Märkte bieten so viele Entwicklungs- und Marktchancen wie Myanmar. Im schwierigen Jahr 2020 liegen die Wachstumsprognosen bei 1,8 %. Das Land hat früh auf die Corona-Pandemie reagiert und Grenzen für Passagiere geschlossen. So wurde eine große Ausbreitung des Virus verhindert. Mit dem rasant steigenden Wachstum der vergangenen Jahre ist eine Mittelschicht entstanden, die sich neue Lebensstile und westliche Gewohnheiten aneignet. Dadurch steigt der Bedarf an Standards und Qualitätsprüfungen. Die Nachfrage nach Analysen in der Medizin, bei Pharmazeutika und in der Lebensmittelbranche boomt. Und das beste ist, Sie können einen ersten Zugang zu diesem Markt von Ihrem Schreibtsich aus bekommen - nutzen Sie die Chance, einen Überblick über den Markt zur Einschätzung der Chancen für Ihre Produkte zu bekommen und erste Kontakte zur weiteren Marktbearbeitung zu knüpfen. Eine Anmeldung ist bis zum 28. August möglich!

Bitte setzen Sie bei Ihrer Anmeldung die SPECTARIS-Außenwirtschaft (aussenwirtschaft@spectaris.de) in Kopie bzw. verweisen auf SPECTARIS. Vielen Dank!

Den Flyer und weitere Informationen zur Reise finden Sie rechts im Downloadbereich. 

Online

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

IHR ANSPRECHPARTNER


Jennifer Goldenstede
Leiterin Außenwirtschaft (+49 (0)162-16 39 416)

Stimmen unserer Mitglieder

Gemeinsam sind wir stark.

Gemeinsam sind wir stark – Entsprechend schätzen wir das starke Netzwerk sowie die offene und sehr gute Zusammenarbeit im Verband, um als einer der führenden Hersteller gemeinsam an Lösungsansätzen für die modernen Herausforderungen in der Kontaktlinse zu arbeiten und identifizierte Trends zu nutzen.


Frank Hauerken, Senior Regional Director DACH & Benelux, CooperVision GmbH


Zusammen besser: Industrieunternehmen arbeiten bei Spectaris an Zukunftsprojekten für die Kontaktlinse

Wir arbeiten täglich daran, die Wachstumschancen der Kontaktlinse zu nutzen und unsere Einzelhandels-Partner dabei zu unterstützen, mehr für die Kontaktlinse zu erreichen. SPECTARIS liefert uns die Möglichkeit dies – als gemeinsames Projekt aller Industrieunternehmen – auf nationaler Ebene und mit gebündelten Kräften zu tun. Ohne den SPECTARIS-Industrieverband wäre diese gemeinsame Arbeit undenkbar.


Fabian Hasert, Geschäftsführer MPG&E-Kontaktlinsen


OBE setzt auf Qualitätsprodukte „Made in Germany“.

OBE setzt auf Qualitätsprodukte „Made in Germany“. Dank Innovation und Automatisierung können Federscharniere und Sicherheitsschrauben am Standort Ispringen in großen Stückzahlen hergestellt werden. Einher geht dies mit steigender Produktivität und einer Arbeitsteilung für einfache Produkte am Standort China. Somit sichern wir Arbeitsplätze in Deutschland.


Peter Specht / Erik Schäfer - Geschäftsführer OBE


Die Kontaktlinse digital sichtbar machen

Zusammen mit SPECTARIS haben wir eine Digital-Kampagne ins Leben gerufen, mit dem Ziel, den stationären Fachhandel zu unterstützen und die Kontaktlinsen-Penetration in Deutschland zu erhöhen. Dieses Gemeinschaftsprojekt mit weiteren Kontaktlinsenherstellern liegt uns besonders am Herzen. SPECTARIS hat diese Initiative als gemeinsame Plattform ermöglicht und begleitet diese kontinuierlich und partnerschaftlich -  von der initialen Ideenfindung über die kreative Konzeption bis hin zur innovativen Umsetzung.


Dr. Benedikt Hoffmann, Leiter Vision Care DACH Alcon


Mitgliedschaft Spectaris
Termine, Messen, Veranstaltungen Fachverband Consumer Optics
Neuigkeiten im Fachverband Consumer Optics
Spectaris Newsletter