Schadstoffbeschränkungen bei Erzeugnissen für den US-Markt

-
Schadstoffbeschränkungen bei Erzeugnissen für den US-Markt

Wir möchten Sie herzlich zu dem SPECTARIS Online Seminar „Schadstoffbeschränkungen bei Erzeugnissen für den US-Markt“ mit den Schwerpunktthemen California Proposition 65 und TSCA am 18. November 2021 von 9 bis 11:30 Uhr einladen, um sich über die Inhalte und Pflichten infolge der neuen Gesetzeslage zu informieren. Das Webinar wird gemeinsam mit Kay Grönhardt, Senior Consultant bei Intertek Consumer Goods, durchgeführt.

Am 6. Januar 2021 veröffentlichte die U.S. Environmental Protection Agency (EPA) neue Vorschriften unter dem Toxic Substances Control Act (TSCA) Section 6(h), um den Import und die Verwendung von fünf persistenten, bioakkumulierbaren und toxischen (PBT) Chemikalien auch in Erzeugnissen zu beschränken. Ferner werden in dem Webinar die speziellen Anforderungen und Eigenheiten der California Proposition 65 ausführlich abgehandelt.

Das Webinar richtet sich an Hersteller, die direkt oder indirekt Fertigwaren, Komponenten etc. in die USA exportieren bzw. ihren Kunden entsprechende Konformitätsbescheinigungen vorlegen müssen.

In dem Webinar werden folgende Themen besprochen:

Die mysteriöse Welt der California Proposition 65

  1. Kalifornien als Wirtschaftsmacht
  2. Geschichte der California Proposition 65
  3. Ein „Right to know“ Gesetz
  4. Die Chemikalienliste
  5. Beispiele wichtiger geregelter Substanzen
  6. Safe Harbor Levels
  7. Warnhinweise und die in Diskussion befindlichen Änderungen
  8. Freisetzung von Stoffen bei der Bearbeitung mittels Werkzeugen
  9. Das Kopfgeldjägersystem
  10. Angeklagt, was jetzt?
  11. Good Faith Investigation
  12. Außergerichtliche Einigung
  13. Reformulation
  14. Strafen und juristische Einordnung
  15. Prüfstrategie
  16. Ausblick

Der Toxic Substances Control Act (TSCA)

  1. Grundlagen
  2. Die Änderungen vom Januar 2021
  3. Die Relevanz der fünf PBT-Stoffe
  4. Reicht POP und REACH-Konformität?
  5. Fristverlängerungen
  6. Strafverfolgung bei Nichtkonformität

Q&A.

Falls Sie Fragen haben, die im Rahmen des Webinars aufgegriffen werden sollen, können Sie diese gern bis spätestens 10. November 2021 an regulatoryaffairsspectarisde senden. Die anonymisierten Fragestellungen und Themenwünsche werden vorab an den Referenten weitergeleitet. Sollten aus Zeitgründen nicht alle Fragen während des Webinars beantwortet werden können, so ist es möglich, diese im Nachgang schriftlich zu stellen.

Die Anmeldung ist ab sofort hier möglich (Anmeldefrist: 17. November 2021).

Die Veranstaltung ist kostenfrei und exklusiv für SPECTARIS-Mitglieder.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

IHR ANSPRECHPARTNER


Yvonne Lindner
Projektmanagerin Photonik / Regulatory Affairs

Stimmen unserer Mitglieder

Gemeinsam sind wir stark.

Gemeinsam sind wir stark – Entsprechend schätzen wir das starke Netzwerk sowie die offene und sehr gute Zusammenarbeit im Verband, um als einer der führenden Hersteller gemeinsam an Lösungsansätzen für die modernen Herausforderungen in der Kontaktlinse und Gemeinschaftskampagnen zu arbeiten sowie identifizierte Trends zu nutzen.


Johannes Zupfer, General Manager D-A-CH, CooperVision GmbH


Zusammen besser: Industrieunternehmen arbeiten bei Spectaris an Zukunftsprojekten für die Kontaktlinse

Wir arbeiten täglich daran, die Wachstumschancen der Kontaktlinse zu nutzen und unsere Einzelhandels-Partner dabei zu unterstützen, mehr für die Kontaktlinse zu erreichen. SPECTARIS liefert uns die Möglichkeit dies – als gemeinsames Projekt aller Industrieunternehmen – auf nationaler Ebene und mit gebündelten Kräften zu tun. Ohne den SPECTARIS-Industrieverband wäre diese gemeinsame Arbeit undenkbar.


Fabian Hasert, Geschäftsführer MPG&E-Kontaktlinsen


OBE setzt auf Qualitätsprodukte „Made in Germany“.

OBE setzt auf Qualitätsprodukte „Made in Germany“. Dank Innovation und Automatisierung können Federscharniere und Sicherheitsschrauben am Standort Ispringen in großen Stückzahlen hergestellt werden. Einher geht dies mit steigender Produktivität und einer Arbeitsteilung für einfache Produkte am Standort China. Somit sichern wir Arbeitsplätze in Deutschland.


Peter Specht / Erik Schäfer - Geschäftsführer OBE


Die Kontaktlinse digital sichtbar machen

Zusammen mit SPECTARIS haben wir eine Digital-Kampagne ins Leben gerufen, mit dem Ziel, den stationären Fachhandel zu unterstützen und die Kontaktlinsen-Penetration in Deutschland zu erhöhen. Dieses Gemeinschaftsprojekt mit weiteren Kontaktlinsenherstellern liegt uns besonders am Herzen. SPECTARIS hat diese Initiative als gemeinsame Plattform ermöglicht und begleitet diese kontinuierlich und partnerschaftlich -  von der initialen Ideenfindung über die kreative Konzeption bis hin zur innovativen Umsetzung.


Dr. Benedikt Hoffmann, Franchise Head Alcon Vision Care & General Manager DACH Alcon


Mitgliedschaft Spectaris
Termine, Messen, Veranstaltungen Fachverband Consumer Optics
Neuigkeiten im Fachverband Consumer Optics
Spectaris RSS