Handelsstreit um Airbussubventionen: Deutsche Kamera- und Fotoindustrie bezahlt den Preis

Pressemitteilung  //  Verband  //  Consumer Optics  //  Photonik  //  Analysen-, Bio- und Labortechnik  // 

SPECTARIS fordert Beendigung der klaren Benachteiligung deutscher Unternehhmen auf wichtigem US-Markt

Der Konflikt zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Europäischen Union über Subventionen für den europä-ischen Flugzeugbauer Airbus geht in die nächste Runde. Mitte Februar kündigte das Büro des US-Handelsbeauftragten wei-tere Erhöhungen und neue Strafzölle an. Diese sind nun Mitte März in Kraft getreten.

Auch für die deutsche Kamera- und Fototechnik, ein Teilbereich der SPECTARIS-Branchen, ist Entspannung nicht in Sicht. Auf Objektive mit Ursprung Deutschland werden bereits seit 18. Oktober 2019 Strafzölle in Höhe von 25 Prozent zusätzlich zu den normalen US-Einfuhrzöllen erhoben. Die Auswirkungen für deutsche Hersteller und ihre Position auf dem sehr wichti-gen US-amerikanischen Markt sind verheerend.

„Die US-Strafzölle verfolgen allein das Ziel, die Marktposition der deutschen Kamera- und Fototechnikindustrie auf dem wich-tigen US-Markt zu schwächen, auch gegenüber ihren Konkurrenten aus anderen EU-Mitgliedsstaaten, denn diese sind von den Strafzöllen derzeit nicht betroffen. Sollte sich die Zollspirale weiter fortsetzen, könnten Produktionsverlagerungen die Folge sein. Wir fordern daher von der deutschen Politik, sich endlich für eine schnelle Verhandlungslösung auf europäischer Ebene einzusetzen“, betont SPECTARIS-Geschäftsführer Jörg Mayer.

Die USA sind nach der China der wichtigste Exportmarkt für die deutsche Kamera- und Fototechnikindustrie mit Exporten in Höhe von rund 269 Millionen Euro. Der Marktanteil in den USA liegt derzeit durchschnittlich bei zwölf Prozent. Bei einzelnen Unternehmen liegt der Exportanteil in die USA sogar zwischen 15 und 20 Prozent.

Die seit 18. Oktober 2019 erhobenen Strafzölle in Höhe von 25 Prozent betreffen lediglich Objektive mit Ursprung Deutsch-land. Objektive aus anderen EU-Mitgliedsstaaten wie Österreich, Frankreich oder Portugal unterliegen bei der Einfuhr in die Vereinigten Staaten derzeit keinen Strafzöllen. Objektive aus Japan können, dank des Handelsabkommens zwischen den USA und Japan, sogar seit dem 1. Januar 2020 zollfrei in die USA eingeführt werden. Dies schwächt die Marktposition deut-scher Kamera- und Fototechnikhersteller in den USA weiter.

Stimmen unserer Mitglieder

Gemeinsam sind wir stark.

Gemeinsam sind wir stark – Entsprechend schätzen wir das starke Netzwerk sowie die offene und sehr gute Zusammenarbeit im Verband, um als einer der führenden Hersteller gemeinsam an Lösungsansätzen für die modernen Herausforderungen in der Kontaktlinse zu arbeiten und identifizierte Trends zu nutzen.


Frank Hauerken, Senior Regional Director DACH & Benelux, CooperVision GmbH


Zusammen besser: Industrieunternehmen arbeiten bei Spectaris an Zukunftsprojekten für die Kontaktlinse

Wir arbeiten täglich daran, die Wachstumschancen der Kontaktlinse zu nutzen und unsere Einzelhandels-Partner dabei zu unterstützen, mehr für die Kontaktlinse zu erreichen. SPECTARIS liefert uns die Möglichkeit dies – als gemeinsames Projekt aller Industrieunternehmen – auf nationaler Ebene und mit gebündelten Kräften zu tun. Ohne den SPECTARIS-Industrieverband wäre diese gemeinsame Arbeit undenkbar.


Fabian Hasert, Geschäftsführer MPG&E-Kontaktlinsen


OBE setzt auf Qualitätsprodukte „Made in Germany“.

OBE setzt auf Qualitätsprodukte „Made in Germany“. Dank Innovation und Automatisierung können Federscharniere und Sicherheitsschrauben am Standort Ispringen in großen Stückzahlen hergestellt werden. Einher geht dies mit steigender Produktivität und einer Arbeitsteilung für einfache Produkte am Standort China. Somit sichern wir Arbeitsplätze in Deutschland.


Peter Specht / Erik Schäfer - Geschäftsführer OBE


Die Kontaktlinse digital sichtbar machen

Zusammen mit SPECTARIS haben wir eine Digital-Kampagne ins Leben gerufen, mit dem Ziel, den stationären Fachhandel zu unterstützen und die Kontaktlinsen-Penetration in Deutschland zu erhöhen. Dieses Gemeinschaftsprojekt mit weiteren Kontaktlinsenherstellern liegt uns besonders am Herzen. SPECTARIS hat diese Initiative als gemeinsame Plattform ermöglicht und begleitet diese kontinuierlich und partnerschaftlich -  von der initialen Ideenfindung über die kreative Konzeption bis hin zur innovativen Umsetzung.


Dr. Benedikt Hoffmann, Leiter Vision Care DACH Alcon


Mitgliedschaft Spectaris
Termine, Messen, Veranstaltungen Fachverband Consumer Optics
Neuigkeiten im Fachverband Consumer Optics
Spectaris Newsletter