Neue AG Umweltrecht bei SPECTARIS verstärkt Themenangebot

Pressemitteilung  //  Verband  //  Consumer Optics  //  Photonik  //  Medizintechnik  //  Analysen-, Bio- und Labortechnik  // 

Mitglieder wählen neue AG-Sprecher und Sprecherin / Inverkehrbringung von Produkten zunehmend von Umweltrecht abhängig / Steigender Informationsbedarf wird auch durch größere Seminarvielfalt abgedeckt

Auf der diesjährigen Wintersitzung der AG Umweltrecht des Deutschen Industrieverbands SPECTARIS wählten die Mitglieder Dr. Daniel Rudolph zum neuen Sprecher. Der Experte für chemische Charakterisierung, Toxikologie und Biokompatibilität bei der Richard Wolf GmbH tritt damit in die Fußstapfen von Jürgen Busse (Sartorius).

Um die im Bereich Umweltrecht steigende Vielfalt an Themen besser abzudecken, wurde die AG um gleich zwei stellvertretende Sprecherpositionen erweitert. Als Stellvertreter gewählt wurden Cornelia Pesko (OLYMPUS Europe) und Michael Banghard (KARL STORZ). „Für die Hersteller wird es immer wichtiger, sich auf die wachsende Anzahl an Umweltschutzanforderungen vorzubereiten und damit zu mehr Nachhaltigkeit im eigenen Unternehmen beizutragen. Eine nun breiter aufgestellte AG Umweltrecht bildet für unsere Mitglieder dabei eine große Hilfe“, betont SPECTARIS-Geschäftsführer Jörg Mayer.

 

Die AG Umweltrecht informiert Unternehmen fachverbandsübergreifend über die Bandbreite der Stoffverbote und -beschränkungen für ihre Produkte. Neben EU-relevanten Themen wie Lizensierungs- und Kennzeichnungspflichten für Hersteller und Händler werden auch Fragen zu außereuropäischen Regularien bearbeitet. Das Themenspektrum reicht dabei von chinesischen Umweltschutzgesetzen bis hin zu Gefahrstoff-Überwachungsgesetzen in den USA.

Um dem steigenden Informationsbedarf gerecht zu werden, stellt SPECTARIS auch sein Seminarangebot für 2023 breiter auf: Neue Themenbereiche wie Verpackung, Öko-Design, Taxonomie und Kreislaufwirtschaft sind geplant, zugleich werden relevante Gesetze wie das Elektronikgerätegesetz (ElektroG) und Batteriegesetz behandelt. Abgerundet wird das vielfältige Angebot durch die bestehenden Material Compliance-Schulungen sowie Webinare zum Ökodesign und dem digitalen Produktpass.

Mehr Informationen zu den weiteren Gremien der zuständigen Regulatory Affairs-Abteilung finden Sie auf der SPECTARIS-Webseite

Stimmen unserer Mitglieder

Wir wollen heute und in Zukunft Partner des Vertrauens für unsere Kunden im Labor sein.

Die fundierten Informationen von SPECTARIS zu Branchen- und Technologietrends sowie im regulatorischen Umfeld sind für uns dabei ebenso wichtig wie die Interessenvertretung in Berlin und Brüssel. Das engagierte SPECTARIS-Team ist für uns immer ein guter Ansprechpartner.


Dr. Christoph Schöler, Geschäftsführender Gesellschafter, BRAND GMBH + CO KG, VACUUBRAND GMBH + CO KG


Sprachrohr für die Branche

In einer heterogenen und spezialisierten Branche wie der Analysentechnik, die sehr technisch orientiert ist und in der viele regulatorische Anforderungen zu erfüllen sind, treffen kleine Spezialisten auf große Technologiekonzerne. SPECTARIS gelingt es, die Interessen aller Mitglieder zu vereinen und fungiert als gemeinsames Ohr und Sprachrohr der Branche.


Albrecht Sieper, Geschäftsführer Elementar Analysensysteme GmbH


SPECTARIS ist die ideale Plattform.

SPECTARIS bietet uns die ideale Plattform zum konstruktiven Dialog mit den Mitgliedsunternehmen und ist zuverlässiges Sprachrohr für die Laborindustrie in Politik und Wissenschaft.


Dr. Gunther Wobser, Geschäftsführender Gesellschafter der LAUDA DR. R. WOBSER GMBH & CO. KG


SPECTARIS beflügelt die Zusammenarbeit in unserer Branche.

Die sehr informativen Gespräche bei SPECTARIS in Berlin und auch hier im Hause haben mich vom Engagement und der guten Arbeit von SPECTARIS überzeugt. Insbesondere die Möglichkeit der Kombination von Themen aus der Analysen- Bio-, und Labortechnik mit dem Bereich Medizintechnik ist für Sigma sehr interessant.“ schrieb ich zum Beitritt im Jahr 2011. Das hat sich bestätigt und heute wirken wir aktiv in mehreren Arbeitskreisen mit.


Dr. Michael Sander, Geschäftsführer Sigma Laborzentrifugen GmbH


Der Verband bietet perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Angebote.

Unser Branchenverband SPECTARIS ist ein starkes Sprachrohr für die Interessen mittelständischer, inhabergeführter Unternehmen wie wir. Genauso wichtig ist es uns, dass der Verband eine Plattform für einen offenen Dialog unter den Mitgliedsfirmen ermöglicht und perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Angebote wie Branchenreports oder thematisch auf den Punkt gebrachte Veranstaltungen anbietet.


Geschäftsführende Gesellschafter Jüke Systemtechnik GmbH, Martin Hovestadt (links) und Heinrich Jürgens (rechts)


Über die Jahre unserer Mitgliedschaft fühlen wir uns sehr gut informiert über aktuelle Anforderungen im internationalen Handel und Entwicklungen auf dem Labormarkt.

Als mittelständischer Hersteller von Geräten für die Flüssigkeitschromatografie stützen wir uns zusätzlich zu eigenen Recherchen gern auf die Informationen und Analysen des Industrieverbands Spectaris. Über die Jahre unserer Mitgliedschaft fühlen wir uns sehr gut informiert über aktuelle Anforderungen im internationalen Handel und Entwicklungen auf dem Labormarkt. Wir nutzen auch die Schulungsangebote und schätzen den Erfahrungsaustausch mit anderen Verbandsmitgliedern.


Alexandra Knauer, Geschäftsführerin und Eigentümerin KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH, Berlin


Mitgliedschaft Spectaris
Termine, Messen, Veranstaltungen im Fachverband ABL - Analysen-, Bio- und Labortechnik
Neuigkeiten im Fachverband ABL - Analysen-, Bio- und Labortechnik
Spectaris RSS