22. SPECTARIS-Trendforum will am 6. November die Branche mit neuer Begeisterung anstecken

Pressemitteilung  //  Verband  //  Consumer Optics  // 

Journalistenlegende Stefan Aust und Extremschwimmer André Wiersig zu Gast beim großen Branchenevent der Augenoptik in Berlin // Künstliche Intelligenz und Fachkräfterecruiting weitere zentrale Themen

Die Pandemie ist gerade überstanden, da verspricht das diesjährige SPECTARIS-Trendforum Ansteckungsgefahr: Unter dem Motto „Sei ansteckend!“ wünschen sich die Organisatoren genau dies von ihren Gästen. Natürlich nur im übertragenen Sinne. „Nach den bleiernen Corona-Jahren wollen wir unsere Fans und die gesamte Branche mit neuer Begeisterung anstecken“, sagt Mirjam Rösch, die Vorsitzende Consumer Optics beim Industrieverband SPECTARIS. Da die Ansteckungsgefahr bei Online-Veranstaltungen gleich null ist, findet das Trendforum nach drei Jahren wieder als reine Live-Veranstaltung in der Berliner Classic Remise statt.

Das Programm ist wie immer bunt gemixt und blickt über den beruflichen Tellerrand hinaus: So wird die Journalistenlegende Stefan Aust für die Teilnehmer des Trendforums die aktuelle politische Weltlage sezieren. Der weltweit angesehene Vater der Künstlichen Intelligenz, Prof. Dr. Jürgen Schmidhuber, wird aufzeigen, was der Menschheit in den nächsten Jahren durch die „KI“ noch so alles blühen wird. Und André Wiersig, der erste Deutsche Extremschwimmer, der die berühmte „Ocean 7 Race“ bezwungen hat, vermittelt Kraft und Anregungen für den täglichen Alltag.

Es gibt natürlich auch fachliche Themen: Die Marktexperten Stephan Schenk und Bastian Schnuchel zeigen beispielsweise auf, welche Potentiale im Mehrverkauf liegen und wie man sie für seinen Geschäftserfolg nutzen kann. Und das anhand konkreter Beispiele aus dem Markt. Auch zur Kontaktlinse gibt es neue, ansteckende Tipps, die den Verkauf ankurbeln sollen. Das gesamte Programm und die Anmeldemöglichkeit gibt es auf der neuen Webseite des Trendforums: www.spectaris-trendforum.de.

Am Vorabend des Trendforums hat SPECTARIS die beliebte Berliner Party-Location „Klunkerkranich“ gebucht. Auf dem Roof-Top eines fünfstöckigen Parkhauses im Zentrum von Neukölln, mit Blick über tout Berlin, gibt es coole Drinks, Musik, Snacks und gute Stimmung.

Knapp 30 Sponsoren ermöglichen dieses Netzwerkevent, nun heißt es für alle: Auf nach Berlin!

Stimmen unserer Mitglieder

Wir wollen heute und in Zukunft Partner des Vertrauens für unsere Kunden im Labor sein.

Die fundierten Informationen von SPECTARIS zu Branchen- und Technologietrends sowie im regulatorischen Umfeld sind für uns dabei ebenso wichtig wie die Interessenvertretung in Berlin und Brüssel. Das engagierte SPECTARIS-Team ist für uns immer ein guter Ansprechpartner.


Dr. Christoph Schöler, Geschäftsführender Gesellschafter, BRAND GMBH + CO KG, VACUUBRAND GMBH + CO KG


Sprachrohr für die Branche

In einer heterogenen und spezialisierten Branche wie der Analysentechnik, die sehr technisch orientiert ist und in der viele regulatorische Anforderungen zu erfüllen sind, treffen kleine Spezialisten auf große Technologiekonzerne. SPECTARIS gelingt es, die Interessen aller Mitglieder zu vereinen und fungiert als gemeinsames Ohr und Sprachrohr der Branche.


Albrecht Sieper, Geschäftsführer Elementar Analysensysteme GmbH


SPECTARIS ist die ideale Plattform.

SPECTARIS bietet uns die ideale Plattform zum konstruktiven Dialog mit den Mitgliedsunternehmen und ist zuverlässiges Sprachrohr für die Laborindustrie in Politik und Wissenschaft.


Dr. Gunther Wobser, Geschäftsführender Gesellschafter der LAUDA DR. R. WOBSER GMBH & CO. KG


SPECTARIS beflügelt die Zusammenarbeit in unserer Branche.

Die sehr informativen Gespräche bei SPECTARIS in Berlin und auch hier im Hause haben mich vom Engagement und der guten Arbeit von SPECTARIS überzeugt. Insbesondere die Möglichkeit der Kombination von Themen aus der Analysen- Bio-, und Labortechnik mit dem Bereich Medizintechnik ist für Sigma sehr interessant.“ schrieb ich zum Beitritt im Jahr 2011. Das hat sich bestätigt und heute wirken wir aktiv in mehreren Arbeitskreisen mit.


Dr. Michael Sander, Geschäftsführer Sigma Laborzentrifugen GmbH


Der Verband bietet perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Angebote.

Unser Branchenverband SPECTARIS ist ein starkes Sprachrohr für die Interessen mittelständischer, inhabergeführter Unternehmen wie wir. Genauso wichtig ist es uns, dass der Verband eine Plattform für einen offenen Dialog unter den Mitgliedsfirmen ermöglicht und perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Angebote wie Branchenreports oder thematisch auf den Punkt gebrachte Veranstaltungen anbietet.


Geschäftsführende Gesellschafter Jüke Systemtechnik GmbH, Martin Hovestadt (links) und Heinrich Jürgens (rechts)


Über die Jahre unserer Mitgliedschaft fühlen wir uns sehr gut informiert über aktuelle Anforderungen im internationalen Handel und Entwicklungen auf dem Labormarkt.

Als mittelständischer Hersteller von Geräten für die Flüssigkeitschromatografie stützen wir uns zusätzlich zu eigenen Recherchen gern auf die Informationen und Analysen des Industrieverbands Spectaris. Über die Jahre unserer Mitgliedschaft fühlen wir uns sehr gut informiert über aktuelle Anforderungen im internationalen Handel und Entwicklungen auf dem Labormarkt. Wir nutzen auch die Schulungsangebote und schätzen den Erfahrungsaustausch mit anderen Verbandsmitgliedern.


Alexandra Knauer, Geschäftsführerin und Eigentümerin KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH, Berlin


Mitgliedschaft Spectaris
Termine, Messen, Veranstaltungen im Fachverband ABL - Analysen-, Bio- und Labortechnik
Neuigkeiten im Fachverband ABL - Analysen-, Bio- und Labortechnik
Spectaris RSS