Section 889 FY19 NDAA

-
Section 889 FY19 NDAA

Gemeinsam mit der Kanzlei Morrison & Foerster LLP veranstaltet SPECTARIS am 17. September 2020 von 15.00 Uhr bis ca. 16.15 Uhr einen kostenfreien Webtalk zum Thema Section 889 des John S. McCain National Defense Act for the Fiscal Year 2019 – FY 19 NDAA exklusiv für unsere Mitglieder.

Die U.S.-Vergaberechtsexperten Tina Reynolds (Partnerin), Charles Capito (Partner) und Victoria Dalcourt Angle (Associate) aus dem Washingtoner Büro von Morrison & Foerster werden die Grundlagen des Gesetzes sowie die Anwendungsbereiche erläutern und Empfehlungen zur Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen geben. Zudem werden mögliche Ausnahmegenehmigungen (Waiver) kurz erläutert und es wird die Möglichkeit geben, Fragen an die Vortragenden zu richten.

Der Webtalk ist insbesondere für Unternehmen relevant, die am öffentlichen Beschaffungswesen der USA teilnehmen. Section 889 FY19 NDAA ist eine wichtige Vorschrift zum Risikomanagement in der Lieferkette, die insgesamt zwei Unterabschnitte (Section 889(a)(1)(A) und Section 889(a)(1)(B) umfasst. Insbesondere Section 889(a)(1)(B), die zum 13. August 2020 in Kraft getreten ist, ist auch für deutsche Unternehmen von Relevanz. Sie sieht vor, dass US-Regierungsbehörden seit Inkrafttreten der Regelung keine Verträge mehr mit Unternehmen schließen (oder einen bestehenden Vertrag verlängern oder erneuern) dürfen, die Geräte, Systeme oder Dienste von fünf chinesischen Telekommunikations- und Videoüberwachungsunternehmen (Huawei Technologies oder ZTE Corporation, Hytera Communications Corporation, Hangzhou Hikvision Digital Technology oder Dahua Technology) bzw. deren Tochtergesellschaften verwenden.

Das Verbot der Section 889(a)(1)(B) FY19 NDAA ist weitreichend und hat Auswirkungen auf alle (zukünftigen) Vertragspartner von US-Regierungsbehörden, da es durch die „Nutzung“ vom Verbot abgedeckter Telekommunikationsgeräte und -dienste durch Auftragsnehmer ausgelöst wird. Dies gilt unabhängig davon, ob diese Nutzung mit einem Vertrag der US-Regierung zusammenhängt.

Weitere Informationen:
Die bei dem Vorhaben federführenden US-Behörden, das US-Verteidigungsministerium (Department of Defense „DoD“), die General Services Administration (GSA) und die National Aeronautics and Space Administration (NASA), haben am 14. Juli 2020 eine vorläufige Regelung veröffentlicht, die einige nähere Erläuterungen zu Section 889(a)(1)(B) FY19 NDAA gibt.

Die Regelung ist im U.S. Federal Register veröffentlicht und hier abrufbar.

Das von SPECTARIS im Mai veröffentlichte Positionspapier zu Section 889 finden Sie hier: https://www.spectaris.de/verband/positionen/.

Anmeldungen sind kostenfrei über das Buchungsportal Eveeno bis einschließlich zum 15. September 2020 möglich. Mit dem Einverständnis der Teilnehmer würden wir Liste der Anmeldungen und eventuell schon im Vorfeld bestehende Fragen an die Vortragenden weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass der Web Talk in englischer Sprache stattfinden wird.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

IHR ANSPRECHPARTNER


Anne-Kathrin Schmalz
Referentin Außenwirtschaft

Stimmen unserer Mitglieder

Der SPECTARIS-Verband bietet viele Möglichkeiten des professionellen Austauschs.

Der SPECTARIS-Verband bietet viele Möglichkeiten des professionellen Austauschs in einem breiten und fachlich hervorragenden Netzwerk. Von ihm gehen wichtige Impulse und Perspektiverweiterungen  in vielen Bereichen aus, welche uns als Unternehmen umtreiben. Das stärkt uns und die gesamte Branche.


Ulrich Krauss, CEO der Analytik Jena AG


Wir wollen heute und in Zukunft Partner des Vertrauens für unsere Kunden im Labor sein.

Die fundierten Informationen von SPECTARIS zu Branchen- und Technologietrends sowie im regulatorischen Umfeld sind für uns dabei ebenso wichtig wie die Interessenvertretung in Berlin und Brüssel. Das engagierte SPECTARIS-Team ist für uns immer ein guter Ansprechpartner.


Dr. Christoph Schöler, Geschäftsführender Gesellschafter, BRAND GMBH + CO KG, VACUUBRAND GMBH + CO KG


Sprachrohr für die Branche

In einer heterogenen und spezialisierten Branche wie der Analysentechnik, die sehr technisch orientiert ist und in der viele regulatorische Anforderungen zu erfüllen sind, treffen kleine Spezialisten auf große Technologiekonzerne. SPECTARIS gelingt es, die Interessen aller Mitglieder zu vereinen und fungiert als gemeinsames Ohr und Sprachrohr der Branche.


Albrecht Sieper, Geschäftsführer Elementar Analysensysteme GmbH


SPECTARIS ist die ideale Plattform.

SPECTARIS bietet uns die ideale Plattform zum konstruktiven Dialog mit den Mitgliedsunternehmen und ist zuverlässiges Sprachrohr für die Laborindustrie in Politik und Wissenschaft.


Dr. Gunther Wobser, Geschäftsführender Gesellschafter der LAUDA DR. R. WOBSER GMBH & CO. KG


SPECTARIS beflügelt die Zusammenarbeit in unserer Branche.

Die sehr informativen Gespräche bei SPECTARIS in Berlin und auch hier im Hause haben mich vom Engagement und der guten Arbeit von SPECTARIS überzeugt. Insbesondere die Möglichkeit der Kombination von Themen aus der Analysen- Bio-, und Labortechnik mit dem Bereich Medizintechnik ist für Sigma sehr interessant.“ schrieb ich zum Beitritt im Jahr 2011. Das hat sich bestätigt und heute wirken wir aktiv in mehreren Arbeitskreisen mit.


Dr. Michael Sander, Geschäftsführer Sigma Laborzentrifugen GmbH


Der Verband bietet perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Angebote.

Unser Branchenverband SPECTARIS ist ein starkes Sprachrohr für die Interessen mittelständischer, inhabergeführter Unternehmen wie wir. Genauso wichtig ist es uns, dass der Verband eine Plattform für einen offenen Dialog unter den Mitgliedsfirmen ermöglicht und perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Angebote wie Branchenreports oder thematisch auf den Punkt gebrachte Veranstaltungen anbietet.


Geschäftsführende Gesellschafter Jüke Systemtechnik GmbH, Martin Hovestadt (links) und Heinrich Jürgens (rechts)


Über die Jahre unserer Mitgliedschaft fühlen wir uns sehr gut informiert über aktuelle Anforderungen im internationalen Handel und Entwicklungen auf dem Labormarkt.

Als mittelständischer Hersteller von Geräten für die Flüssigkeitschromatografie stützen wir uns zusätzlich zu eigenen Recherchen gern auf die Informationen und Analysen des Industrieverbands Spectaris. Über die Jahre unserer Mitgliedschaft fühlen wir uns sehr gut informiert über aktuelle Anforderungen im internationalen Handel und Entwicklungen auf dem Labormarkt. Wir nutzen auch die Schulungsangebote und schätzen den Erfahrungsaustausch mit anderen Verbandsmitgliedern.


Alexandra Knauer, Geschäftsführerin und Eigentümerin KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH, Berlin


Mitgliedschaft Spectaris
Termine, Messen, Veranstaltungen im Fachverband ABL - Analysen-, Bio- und Labortechnik
Neuigkeiten im Fachverband ABL - Analysen-, Bio- und Labortechnik
Spectaris Newsletter Fachverband ABL - Analysen-, Bio- und Labortechnik