Market Entry Japan for European Medical Device Companies

-
Market Entry Japan for European Medical Device Companies

Anlässlich des zweiten deutschen Gemeinschaftsstands auf der Medical Japan 2021 veranstalten das Beratungsunternehmen Parkdale Group und SPECTARIS  am 11. August 2020 eine gemeinsame kostenfreie Onlineveranstaltung zum "Market entry Japan for European Medical Device companies". Die Veranstaltung richtet sich an europäische Medizintechnikunternehmen, die einen Markteintritt in Japan planen oder bereits dort aktiv sind. 

Japan verfügt über eine hohe Nachfrage für qualitativ hochwertige Medizintechnik und bietet europäischen Medizintechnikherstellern eine Vielzahl von Chancen. Gleichzeitig wird der japanische Markt häufig als geschlossener Markt mit hohen Eintrittsbarrieren, trotz Freihandelsabkommen mit der Europäischen Union, wahrgenommen. Europäische Unternehmen brauchen einen langen Atem und viel Geduld für die Distributorensuche, die Gründung einer Niederlassung und müssen gleichzeitig ein Auge auf die kulturellen Unterschiede haben. Zusätzlich ist der Registrierungsprozess für Medizinprodukte in Japan komplex und kostenintensiv. 

Trotzdem ist der Markteintritt in Japan doch nicht so schwer, wie erwartet und die Marktchancen überwiegen häufig die Hindernisse. 

Im Onlineseminar "Market entry Japan for European Medical Device companies" geben die Experten der Parkdale Group Tipps, wie der Markteintritt in Japan erfolgreich gelingt. Sie gehen auch auf das Zulassungsverfahren für Medizinprodukte in Japan ein und beleuchten andere Möglichkeiten des Markteintritts wie Hersteller- und Forschungskooperationen sowie das neue japanische Start Up Visa. Zusätzlich wird SPECTARIS auf die Exportförderinstrumente des Bundes zu Japan für die Medizintechnik hinweisen. 

Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird am 11. August 2020 von 10:00 - 11:00 Uhr (MEZ) in englischer Sprache stattfinden. Im Vorfeld  wird Ihnen der entsprechende Anmeldelink von SPECTARIS zugesendet.

English
"Market entry Japan for European Medical Device companies"

Prior to the German Pavilion at Medical Japan 2021 the Parkdale Group and SPECTARIS are holding a free online session for European medical device companies seeking to enter the Japanese market.

Japan has a high demand for high-class quality medical device products and offers European medical device suppliers a variety of chances. The Japanese market is associated with being a very closed market with high market entry barriers. European companies need to have stamina and patience to fins a distributor or partner and pay attention to cultural differences in order to be successful on the Japanese market. Besides this, the registration process for medical devices in Japan is often assumed to be lengthy, costly and difficult to navigate. However, the registration process in Japan might not be as difficult as you think.

In our joint online session "Market entry Japan for European Medical Device companies" on the occasion of the second German Pavilion at Medical Japan the experts of the Parkdale Group will be giving advice on how to conduct a successful market entry in Japan, how to find distributors and how to set up a branch office. They will also give an overview about the registration and classification scheme for medical devices in Japan and highlight other possibilities of partnerships such as a manufacturing or research partnership as well as the new Japanese start up visa. Additionally, SPECTARIS will give an overview about the possibilities the export promotion tools of the German Federal government offer for market entry in Japan.

The event is free of charge, will take place on 11th August 2020 (10:00 am -11:00 am CET) and will be held in English. You will receive the log in details prior to the event.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

IHR ANSPRECHPARTNER


Anne-Kathrin Schmalz
Referentin Außenwirtschaft

Stimmen unserer Mitglieder

Der SPECTARIS-Verband bietet viele Möglichkeiten des professionellen Austauschs.

Der SPECTARIS-Verband bietet viele Möglichkeiten des professionellen Austauschs in einem breiten und fachlich hervorragenden Netzwerk. Von ihm gehen wichtige Impulse und Perspektiverweiterungen  in vielen Bereichen aus, welche uns als Unternehmen umtreiben. Das stärkt uns und die gesamte Branche.


Ulrich Krauss, CEO der Analytik Jena AG


Wir wollen heute und in Zukunft Partner des Vertrauens für unsere Kunden im Labor sein.

Die fundierten Informationen von SPECTARIS zu Branchen- und Technologietrends sowie im regulatorischen Umfeld sind für uns dabei ebenso wichtig wie die Interessenvertretung in Berlin und Brüssel. Das engagierte SPECTARIS-Team ist für uns immer ein guter Ansprechpartner.


Dr. Christoph Schöler, Geschäftsführender Gesellschafter, BRAND GMBH + CO KG, VACUUBRAND GMBH + CO KG


Sprachrohr für die Branche

In einer heterogenen und spezialisierten Branche wie der Analysentechnik, die sehr technisch orientiert ist und in der viele regulatorische Anforderungen zu erfüllen sind, treffen kleine Spezialisten auf große Technologiekonzerne. SPECTARIS gelingt es, die Interessen aller Mitglieder zu vereinen und fungiert als gemeinsames Ohr und Sprachrohr der Branche.


Albrecht Sieper, Geschäftsführer Elementar Analysensysteme GmbH


SPECTARIS ist die ideale Plattform.

SPECTARIS bietet uns die ideale Plattform zum konstruktiven Dialog mit den Mitgliedsunternehmen und ist zuverlässiges Sprachrohr für die Laborindustrie in Politik und Wissenschaft.


Dr. Gunther Wobser, Geschäftsführender Gesellschafter der LAUDA DR. R. WOBSER GMBH & CO. KG


SPECTARIS beflügelt die Zusammenarbeit in unserer Branche.

Die sehr informativen Gespräche bei SPECTARIS in Berlin und auch hier im Hause haben mich vom Engagement und der guten Arbeit von SPECTARIS überzeugt. Insbesondere die Möglichkeit der Kombination von Themen aus der Analysen- Bio-, und Labortechnik mit dem Bereich Medizintechnik ist für Sigma sehr interessant.“ schrieb ich zum Beitritt im Jahr 2011. Das hat sich bestätigt und heute wirken wir aktiv in mehreren Arbeitskreisen mit.


Dr. Michael Sander, Geschäftsführer Sigma Laborzentrifugen GmbH


Der Verband bietet perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Angebote.

Unser Branchenverband SPECTARIS ist ein starkes Sprachrohr für die Interessen mittelständischer, inhabergeführter Unternehmen wie wir. Genauso wichtig ist es uns, dass der Verband eine Plattform für einen offenen Dialog unter den Mitgliedsfirmen ermöglicht und perfekt auf unsere Bedürfnisse zugeschnittene Angebote wie Branchenreports oder thematisch auf den Punkt gebrachte Veranstaltungen anbietet.


Geschäftsführende Gesellschafter Jüke Systemtechnik GmbH, Martin Hovestadt (links) und Heinrich Jürgens (rechts)


Über die Jahre unserer Mitgliedschaft fühlen wir uns sehr gut informiert über aktuelle Anforderungen im internationalen Handel und Entwicklungen auf dem Labormarkt.

Als mittelständischer Hersteller von Geräten für die Flüssigkeitschromatografie stützen wir uns zusätzlich zu eigenen Recherchen gern auf die Informationen und Analysen des Industrieverbands Spectaris. Über die Jahre unserer Mitgliedschaft fühlen wir uns sehr gut informiert über aktuelle Anforderungen im internationalen Handel und Entwicklungen auf dem Labormarkt. Wir nutzen auch die Schulungsangebote und schätzen den Erfahrungsaustausch mit anderen Verbandsmitgliedern.


Alexandra Knauer, Geschäftsführerin und Eigentümerin KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH, Berlin


Mitgliedschaft Spectaris
Termine, Messen, Veranstaltungen im Fachverband ABL - Analysen-, Bio- und Labortechnik
Neuigkeiten im Fachverband ABL - Analysen-, Bio- und Labortechnik
Spectaris Newsletter Fachverband ABL - Analysen-, Bio- und Labortechnik