english 

Veranstaltungen

Die Bereitschaft in den SPECTARIS-Branche, mit Start-Ups zusammenzuarbeiten, ist groß. Allerdings findet man aufgrund mangelnder Kontakte kaum zueinander. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Verbandes hervor. Fast 60 Prozent der teilgenommenen Unternehmen sind laut Eigenaussage offen für Kooperationen mit Start-Ups. Vor allen natürlich, wenn die gerade gegründeten Firmen in den eigenen Anwendermärken unterwegs sind bzw. neuartige Modelle entwickeln, die das eigene Geschäft ersetzen können. Interesse an einer Zusammenarbeit besteht vor allem in der gemeinsamen Produktentwicklung sowie beim Thema Geschäftsfeldweiterung durch Zukauf. Deutschsprachige Start-ups hätten bei den Unternehmen knapp die Nase vorne. Hardware und Software-Innovationen sind von besonderem Interesse.

Ansprechpartner

Benedikt Wolbeck
Leiter Verbandskommunikation
Fon 0 30 41 40 21-66