Wie jedes Jahr war es ein groß inszenierter Moment, als die Bundeskanzlerin das Gutachten der Expertenkommission Forschung und Entwicklung überreicht bekam. Doch nach eingehender Lektüre bleibt auf unserer Seite vor allem reichlich Kritik an den Inhalten des Gutachtens. Lesen Sie dazu unseren Brennpunkt! Dagegen zeigt eine neue Studie des Bundeswirtschaftsministeriums die positive Rolle der beiden Programme „Industrielle Gemeinschaftsforschung“ (IGF) und „Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand“ (ZIM). SPECTARIS fordert bereits seit längerem eine deutliche finanzielle Aufstockung der Forschungsförderinstrumente. Wenn auch die Bundesregierung die positiven Effekte erkennt, muss sie daraus auch Konsequenzen ziehen und unserer Forderung folgen.

Wer sich neu registrieren möchte: Eine Mail an presse@spectaris.de reicht.

Ansprechpartner

Benedikt Wolbeck
Leiter Verbandskommunikation
Fon 0 30 41 40 21-66
Industrieverband SPECTARIS - Werderscher Markt 15 - D-10117 Berlin | Fon +49 (0)30 41 40 21-0, Fax -33 | www.spectaris.de