english 
SPECTARIS vereint den Hightech-Mittelstand Deutschlands, dessen Produkte auf Optik und Präzisionstechnik basieren.
Der SPECTARIS-Fachverband Consumer Optics vereinigt Hersteller und Großhändler von Brillengläsern, Brillenfassungen und Zubehör
Der SPECTARIS-Fachverband Photonik vertritt Hersteller von Lasern und Optischen Komponenten
Der SPECTARIS-Fachverband Medizintechnik vertritt Unternehmen des Investitionsgüter- und Hilfsmittelsektors
Die SPECTARIS-Fachgruppe Analysen-, Bio- und Labortechnik vertritt Hersteller von Laborgeräten

Veranstaltungen

Erste Workshops helfen beim Aufbau einer Interessensvertretung in der Region

Zur Stärkung der Strukturen im Gesundheitsbereich in Ostafrika unterstützt und berät der Industrieverband SPECTARIS seit Jahresbeginn den internationalen Partnerverband East African Health Platform (EAHP). Ziel ist es, EAHP noch stärker als Dienstleister für kleine und mittelständische Unternehmen sowie als Interessensvertreter gegenüber staatlichen Institutionen zu etablieren. Auf diesem Wege soll auch ein zukünftiges Engagement deutscher Unternehmen in der Region gestärkt werden. Das zunächst auf drei Jahre angelegte Projekt wird durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert.

Im Mittelpunkt des Projektes stehen Workshops in der Zielregion, die den Partnerverband EAHP zu verbandsrelevanten Themen schulen. Von Juli bis August 2017 werden die ersten Schulungen stattfinden. Im Mittelpunkt stehen Themen zum Aufbau von Institutionen wie „Advocacy“, „Finanz-Monitoring“ oder „Audits“.

Die Verbesserung der Lebensbedingungen in Afrika ist angesichts der Flüchtlingskrise ein wichtiges Ziel für Deutschland und die Europäische Union. Dies wurde auch rund um den Hamburger G20-Gipfel bei einem Treffen der G20-Gesundheitsminister unterstrichen. SPECTARIS will mit diesem Projekt einen Teil zur Verbesserung der Gesundheitsversorgungsstrukturen in Afrika beitragen. Geplant ist die Etablierung eines Netzwerkes zwischen Unternehmen aus Deutschland und Ostafrika durch Delegationsreisen sowie Messe- und Konferenzbesuche. So können die SPECTARIS-Mitgliedsunternehmen frühzeitig über Geschäftschancen und potenzielle Investitionsprojekte in Ostafrika informiert werden und entsprechende Geschäftskontakte aufbauen. Die EAHP kann durch die Zusammenarbeit mit SPECTARIS auf ein starkes Netzwerk und fachliche Expertise zurückgreifen. Gemeinsames Ziel ist die Markterschließung durch Harmonisierung von Zulassung- und Qualitätsstandards sowie die Vereinfachung einer zuverlässigen Kommunikation mit staatlichen Stellen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.spectaris.de/ostafrika oder erhalten Sie direkt bei SPECTARIS von Alexander Strempel.

Ansprechpartner

Alexander Strempel
Projektmanager Außenwirtschaft und Exportförderung
Fon 0 30 41 40 21-58