english 
SPECTARIS vereint den Hightech-Mittelstand Deutschlands, dessen Produkte auf Optik und Präzisionstechnik basieren.
Der SPECTARIS-Fachverband Medizintechnik vertritt Unternehmen des Investitionsgüter- und Hilfsmittelsektors

Veranstaltungen

Markterschließungsprogramm

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt mit seinem Programm "Maßnahmen zur Erschließung von Auslandsmärkten für kleine und mittlere Unternehmen des produzierenden Gewerbes und für Dienstleister" deutsche Unternehmen dabei, sich international zu positionieren.
Für eine erfolgreiche Exporttätigkeit auf Auslandsmärkten sind für diese Zielgruppe eine intensive und spezifische Vorbereitung und Sondierung von Geschäftsmöglichkeiten sowie eine Unterstützung bei der Markterkundung und dem Aufbau von Kontakten von großer Bedeutung.

SPECTARIS bringt dabei in ausgewählten Projekten des Markterschließungsprogramms seine Fachexpertise ein und bietet den Unternehmen somit interessante Marktinformationen im Rahmen des Moduls Marktinformation über Seminare bzw. Informationsveranstaltungen. Darüber hinaus bietet das Programm Möglichkeiten zur Markterkundung über die Module Markterkundungsreisen oder Geschäftsanbahnungsreisen in interessante Regionen. Auch Einkäufer- und Informationsreisen werden als ein weiteres Modul angeboten.

Übersicht aktuelle Projekte 2018

Photonik

Geschäftsanbahnungsreise Produktionstechnik für die Medizintechnik nach China im März 2018

Die chinesische Regierung ist bestrebt, den Anteil der inländischen Produktion im Bereich Medizintechnik weiter zu erhöhen. Speziell im Bereich Produktionstechnik für die Medizintechnik und für Komponenten im Zuliefererbereich soll die Zusammenarbeit mit Europa weiter ausgebaut werden. Dies spiegelt den deutlichen Willen der chinesischen Regierung zu weitreichenden Wachstumsbemühungen wider, von denen auch deutsche Unternehmen bei ihrem Markteintritt in China profitieren.

Das bundesgeförderte Geschäftsanbahnungsprojekt „Produktionstechnik für die Medizintechnik“ mit einer Reise in den Zielmarkt vom 18. – 22. März 2018 unterstützt die deutschen Unternehmen aus dem Zuliefererbereich beim Markteintritt und –ausbau im Segment Medizintechnik in China und bietet vielfältige Kontakte in dem Bereich.

Falls Sie an dieser Reise interessiert sind, können Sie die untenstehende BAFA-Erklärung ausfüllen und uns per E-Mail zusenden.

Medizintechnik

Geschäftsanbahnung im Bereich Medizintechnik und seniorengerechte Produkte nach Israel im Februar 2018

Vom 19. bis 22. Februar 2018 bietet die SBS systems for business solutions eine Geschäftsanbahnungsreise im Markterschließungsprogramm speziell für deutsche Medizintechnikhersteller nach Israel an. Ziel des Projekts ist es, deutsche Unternehmen der Medizintechnik-Branche mit Fokus auf seniorengerechte Produkte bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement zur Erschließung des Absatzmarktes Israel zu unterstützen.

Im Bereich der seniorengerechten Produkte existieren gute Marktchancen für deutsche Exporteure. Der deutlich wachsende Anteil von Senioren an der Gesamtbevölkerung ist für Israel ein relativ junges Phänomen. Im Vergleich zu anderen Ländern ist der Seniorenanteil niedrig und liegt bei rund 11%, jedoch wird er 2025 laut Projektionen des Zentralamtes für Statistik einen Stand von 12,5 bis 14,0% erreichen. Die absolute Anzahl der Senioren gegenüber 2015 soll laut der Prognose um 37 bis 39% steigen. Geschäftschancen bestehen unter anderem in den Bereichen Medizintechnik, Sanitätsbedarf, Mobilitätshilfen, Barrierefreiheit und altersgerechte Wohnungsausstattung.

Falls Sie an dieser Reise interessiert sind, können Sie die untenstehende BAFA-Erklärung ausfüllen und uns per E-Mail zusenden.

Geschäftschancen für deutsche Unternehmen der Gesundheitswirtschaft im kenianischen und äthiopischen Markt im April 2018

enviacon international organisiert in Zusammenarbeit mit der Kenianischen Industrie- und Handelskammer (AHK Kenia) und Ethiopia Invest im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU im Zeitraum vom 23. bis 27. April 2018 die Geschäftsanbahnungsreise "Gesundheitswirtschaft" in Kenia und Äthiopien.
Ziel der Geschäftsanbahnungsreise ist es, deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement zur Erschließung neuer Absatzmärkte und der internationalen Positionierung zu unterstützen. Sowohl in Kenia als auch in Äthiopien bieten sich günstige Markteinstiegschancen in der Gesundheitswirtschaft. Der Sektor verzeichnet in beiden Ländern ein starkes Wachstum. Über das Projekt besteht die Chance, einen umfassenden Einblick in die Strukturen zu gewinnen und zugeschnittene Geschäftspartner zu treffen.

Geschäftsanbahnungsprojekt „Japan - Medizintechnik, Produktionstechnik für Medizinprodukte und Photonik“ im Juni 2018

Das Geschäftsanbahnungsprojekt zu Japan unterstützt deutsche Unternehmen aus den Branchen Medizintechnik und deren Zuliefererindustrie beim Markteintritt in Japan, insbesondere durch konkrete Geschäftstermine mit potenziellen japanischen Geschäftspartnern. Die Gesundheitsausgaben liegen derzeit bei etwa 10% des Bruttoinlandsproduktes und werden Prognosen zufolge weiter steigen. Vom wachsenden Bedarf an medizinischen Produkten können Hersteller von Medizintechnik, aber auch Hersteller entsprechender Produktionstechnik für japanische Produzenten und insbesondere Anbieter optischer Verfahren profitieren.

Falls Sie an dieser Reise interessiert sind, können Sie die untenstehende BAFA-Erklärung ausfüllen und uns per E-Mail zusenden.

Geschäftsanbahnungsreise für die für die digitale Gesundheitswirtschaft nach Kanada im Juni 2018

Die Deutsch-Kanadische Industrie- und Handelskammer führt im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) zusammen mit relevanten Fachpartnern eine Geschäftsanbahnungsreise mit dem Schwerpunkt „eHealth und digitale Gesundheit“ vom 04. bis 08. Juni 2018 nach Toronto und Montreal durch.

Das kanadische Gesundheitssystem, das staatlich verwaltet und finanziert wird, strebt nach Jahren geringer Investitionen nun Erneuerungen an. Produkte aus dem eHealth Bereich können die Qualität der medizinischen Versorgung verbessern und neue Möglichkeiten für Patienten eröffnen, die aus Gründen der Entfernung, der Sprache oder durch andere, unsichtbare Barrieren keinen Zugang zu notwendigen medizinischen Leistungen haben. Die Provinzregierung Ontarios hat 2017 daher einen 10-jährigen Finanzierungsplan beschlossen, durch den 20 Mrd. kanadische Dollar in den Ausbau und die Renovierung von Krankenhäusern investiert werden. Zusätzliche Programme bieten zielgerichtete Förderungen für die Implementierung von eHealth Anwendungen.

Die Geschäftsanbahnungsreise unterstützt die deutschen Unternehmen der digitalen Gesundheitswirtschaft beim Markteintritt und –ausbau in Kanada und bietet vielfältige Kontakte in dem Bereich.

Falls Sie an dieser Reise interessiert sind, können Sie untenstehendes Anmeldeformular ausfüllen und Herrn Nytsch (uns bitte in cc. unter goldenstede@spectaris.de) per E-Mail zusenden.

Geschäftsanbahnungsprojekt „Brasilien – Gesundheitswirtschaft, Fokus: Geriatrische Produkte/Leistungen“ im Juni 2018

Im Geschäftsanbahnungsprojekt zu Brasilien werden speziell deutsche Unternehmen der Gesundheitswirtschaft beim Markteintritt in Brasilien unterstützt, insbesondere durch konkrete Geschäftstermine mit potenziellen brasilianischen Geschäftspartnern. Der brasilianische Markt zeichnet sich durch eine stark ansteigende Nachfrage nach Produkten der Gesundheitswirtschaft aus, welche unter anderem auf den Ausbau des öffentlichen Gesundheitssystems sowie auf das starke Bevölkerungswachstum zurückzuführen sind. Deutschland stellt dabei hinter den USA den wichtigsten Lieferanten im Gesundheitssegment für Brasilien dar.

Falls Sie an dieser Reise interessiert sind, können Sie die untenstehende BAFA-Erklärung ausfüllen und uns per E-Mail zusenden.

Ansprechpartnerin

Jennifer Goldenstede
Leiterin Außenwirtschaft und Exportförderung
Fon 0 30 41 40 21-27