english 
SPECTARIS vereint den Hightech-Mittelstand Deutschlands, dessen Produkte auf Optik und Präzisionstechnik basieren.
Der SPECTARIS-Fachverband Consumer Optics vereinigt Hersteller und Großhändler von Brillengläsern, Brillenfassungen und Zubehör
Der SPECTARIS-Fachverband Medizintechnik vertritt Unternehmen des Investitionsgüter- und Hilfsmittelsektors

Veranstaltungen

SPECTARIS als Projektpartner

Wissensvorsprung durch Vernetzung
SPECTARIS engagiert sich als Projektpartner in national und international geförderten Gemeinschaftsprojekten für seine Branchen

Forschungsvereinigung Feinmechanik, Optik und Medizintechnik e. V.

Als Mitgliedsvereinigung der AiF hat sich die Forschungsvereinigung Feinmechanik, Optik und Medizintechnik e. V. (F.O.M.) zur Aufgabe gemacht, den Technologietransfer im Rahmen der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) zu fördern. Forschungsthemen aus dem Bereich Photonik, Optik, Imaging, Bio- und Analysetechnik und Medizintechnik werden mit Hilfe der AiF und dem BMWi gefördert.

Light Alliance

Zwei Drittel der Mitglieder von SPECTARIS halten das Thema Fachkräftegewinnung für die größte Herausforderung in den kommenden 5 bis 10 Jahren. SPECTARIS nimmt sich dieses wichtigen Themas an und hat zusammen mit einigen Mitgliedsfirmen eine Branchen- und Anwerbekampagne für die Optischen Technologien gegründet - die Light Alliance. Ziel ist es die öffentliche Wahrnehmung der Branche zu erhöhen und sich als innovativer und attraktiver Arbeitgeber vor allem bei wechselwilligen Arbeitnehmern aus konkurrierenden Branchen, aber auch bei Studierenden der MINT-Fächer zu präsentieren.

EUROM II

SPECTARIS ist Mitglied der EUROM, Europäische Industrie-Vereinigung Feinmechanik und Optik. Das Komitee EUROM II – Optics, Laser & Laboratory Instrumentation – vertritt die Interessen der optischen und Lasertechnologien sowie der Laborgeräteindustrie.

Über den europäischen Dachverband EUROM arbeitet SPECTARIS eng mit Partnerverbänden aus England, Frankreich, Italien, Belgien und den Niederlanden zusammen. Durch die aktive Gestaltung der Arbeit kann SPECTARIS frühzeitig über Entwicklungen der europäischen Gesetzgebung informieren und sich für die Interessen seiner Mitgliedsfirmen stark machen.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Wenko Süptitz
Leiter Fachverband Photonik
Fon 0 30 41 40 21-25
Sophie Heimes
Projektmanagerin Photonik
Fon 0 30 41 40 21-63

Presse

20.03.2017, Berlin
Zukunftsbranche Photonik weiter auf Wachstumskurs
Optische Gesundheitstechnologien und Digitalisierung als Wachstumstreiber