english 
SPECTARIS vereint den Hightech-Mittelstand Deutschlands, dessen Produkte auf Optik und Präzisionstechnik basieren.
Der SPECTARIS-Fachverband Consumer Optics vereinigt Hersteller und Großhändler von Brillengläsern, Brillenfassungen und Zubehör
Der SPECTARIS-Fachverband Photonik vertritt Hersteller von Lasern und Optischen Komponenten
Der SPECTARIS-Fachverband Medizintechnik vertritt Unternehmen des Investitionsgüter- und Hilfsmittelsektors
Die SPECTARIS-Fachgruppe Analysen-, Bio- und Labortechnik vertritt Hersteller von Laborgeräten

Veranstaltungen

Photonik-Fachgruppen

Die Fachgruppen haben die für die Photonik aussichtsreichsten Marktsegmente zum Schwerpunkt.

Medizintechnik & Life Science

Die Fachgruppe vereint die Hersteller von Biophotonik-Lösungen. Neben etablierten Verfahren wie Mikroskopie, Endoskopie und Ophthalmologie finden sich hier auch Unternehmen, die gänzlich neue Verfahren wie Lab-on-the-Chip entwickeln. Neben technischen Entwicklungen spielen in dieser Fachgruppe auch vermehrt regulative Themen wie die Produktzulassung in internationalen Märkten eine Rolle.

Mikroskopie

Betriebswirtschaftliche Themen, wie Marketing und die allgemeine wirtschaftliche Entwicklung des Marktes, stehen bei den Treffen der Hersteller von Mikroskopen auf der Tagesordnung.

Produktionstechnik

Mittlerweile werden viele Bearbeitungsschritte mit höchster Präzision und größtem Durchsatz durch optische Verfahren erledigt. Dazu gehören das Strukturieren, Trennen, Verbinden, Kennzeichnen und Prüfen von Bauteilen. Schwerpunkte des Interesses dieser Fachgruppe liegen bei der Halbleiteroptik und Lasermaterialbearbeitung, aber auch bei Produktionstechnologien zur Herstellung von Photovoltaik-Zellen und Modulen.

Halbleiteroptik

In der Teil-Fachgruppe Halbleiteroptik geht es primär um optische Prozesse der Halbleiterindustrie. Die Gruppe versteht sich als eine Austauschplattform für Zulieferer der Lithographie-Prozesse.

Lasermaterialbearbeitung

In dieser Teil-Fachgruppe liegt der Schwerpunkt auf neuen Technologien, den dafür erforderlichen optischen Komponenten und den sich ergebenen neuen Einsatzfeldern.

Optische Messtechnik

Die optische Messtechnik ist ein überaus vielfältiger Produktbereich, wodurch sich interessante Fragestellungen bzgl. der aussichtsreichsten Technologien und deren Marktdurchdringung ergeben.

Geodäsie

In dieser Teil-Fachgruppe sind die Hersteller von geodätischen Instrumenten, wie etwa Theodoliten, Entfernungsmessern und Tachymetern organisiert. Der Kreis trifft sich einmal jährlich und behandelt Themen wie die wirtschaftliche Lage und allgemeine Marketingmaßnahmen für die Branche.

Industrielle Beleuchtungstechnologien

In der Fachgruppe Beleuchtung liegt der Schwerpunkt auf Einsatzfeldern der LED-Technik, wobei Spezialbeleuchtungen im Vordergrund stehen, die u.a. in der Medizintechnik und er Produktionstechnik benötigt werden.

Fototechnik

In dieser Fachgruppe treffen sich Hersteller von Kamerasystemen und Zubehör. Schwerpunkte der Arbeit sind die Förderung des Exports, der Austausch über die wirtschaftliche Lage sowie ein auf die B2C-Kommunikation ausgerichteter Arbeitskreis Marketing.

Optische Datenübertragung

Die enormen Datenmengen, die heute permanent zwischen Kontinenten aber auch lokal in Hochleistungsservern zirkulieren, wären ohne optische Netzwerklösungen nicht denkbar. Die Unternehmen der Fachgruppe Optische Datenübertragung entwickeln und produzieren diverse optische Hochleistungskomponenten und tauschen sich dabei zu den aktuellen Entwicklungstrends und Fragen der Standardisierung aus.

Sicherheit & Verteidigung

Hersteller von optischen und optronischen Geräten und Systemen, die in der Wehr- und Sicherheitstechnik eingesetzt werden, haben sich in dieser Fachgruppe zusammengeschlossen. Aufgrund der erforderlichen Sensibilität im internationalen Vertrieb von Wehr- und Sicherheitstechnik ergeben sich ständig aktuelle Themenstellungen, die in der Fachgruppe und mit Experten aus Behörden und Institutionen diskutiert werden.

Ihre Ansprechpartner

Dr. Wenko Süptitz
Leiter Fachverband Photonik
Fon 0 30 41 40 21-25
Dr. Franziska Fischer
Projektmanagerin Photonik
Fon 0 30 41 40 21-63

Presse

20.03.2017, Berlin
Zukunftsbranche Photonik weiter auf Wachstumskurs
Optische Gesundheitstechnologien und Digitalisierung als Wachstumstreiber
ErotiquemondePorno lienxsource/a>largeporntubeSourceWatch more...el-sexo.net