english 
SPECTARIS vereint den Hightech-Mittelstand Deutschlands, dessen Produkte auf Optik und Präzisionstechnik basieren.
Der SPECTARIS-Fachverband Consumer Optics vereinigt Hersteller und Großhändler von Brillengläsern, Brillenfassungen und Zubehör
Der SPECTARIS-Fachverband Photonik vertritt Hersteller von Lasern und Optischen Komponenten
Der SPECTARIS-Fachverband Medizintechnik vertritt Unternehmen des Investitionsgüter- und Hilfsmittelsektors

Veranstaltungen

Zusammen mit Stefan Kapferer, Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, reiste eine Delegation unter Leitung der stellvertretenden SPECTARIS-Vorsitzenden Ulrich Krauss, Carl Zeiss Meditec, und Michael Koller, Münchener Medizin Mechanik, zu politischen Gesprächen nach Kasachstan. Bei den Treffen mit dem kasachischen Gesundheitsminister und verschiedenen Kliniken standen die Möglichkeiten des Einsatzes deutscher Medizintechnik in Kasachstan im Fokus. Im Anschluss der Reise fand ein Gesundheitsforum statt, in dem insbesondere auf Themen der Aus- und Weiterbildung in der Medizintechnik Wert gelegt worden ist. Die deutschen Vertreter betonten hier ihr Service- und Schulungsangebot für ihre Produkte. Im Anschluss an das Gesundheitsforum wurden drei Zentren der National Medical Holding besucht: das neurochirurgische Zentrum, die Mutter-Kind-Klinik sowie das diagnostische Zentrum.

Zentralasien ist ein interessanter Markt für deutsche Medizintechnikhersteller. Beim Auslandsgeschäft konnten im letzen Jahr die Ausfuhren der Branche nach Asien und in den Nahen Osten Jahr gesteigert werden – jeweils um rund acht Prozent. Die Ausgaben Kasachstans als dem größtem der zentralasiatischen Märkte sind in den letzten fünf Jahren insgesamt um das 6-fache gewachsen – in allen Medizintechniksparten.

Die Delegationsreise fand im Rahmen des EU-geförderten Projektes „CAI Healthcare“ statt. Projektziel ist den Austausch zwischen europäischen Medizintechnikhersteller und den zentralasiatischen Ländern wie Kasachstan und Usbekistan herzustellen und zu fördern.

SPECTARIS, der Verband der Hightech-Industrie, vertritt im Fachverband Medizintechnik rund 160 deutsche Unternehmen des Investitionsgüter- und Hilfsmittelsektors, die vor allem Hightech-Produkte produzieren und stark exportorientiert sind. Die deutschen produzierenden Medizintechnikunternehmen erzielten 2009 einen Gesamtjahresumsatz von rund 19 Milliarden Euro und beschäftigten 86100 Menschen in 1.200 Betrieben mit mehr als 20 Beschäftigten. Seine überwiegend mittelständischen Mitgliedsunternehmen unterstützt SPECTARIS sowohl durch aktives Branchenmarketing im In- und Ausland, die Vertretung der Interessen gegenüber der Politik, als auch durch diverse Serviceangebote wie Seminare und der Zulieferung von Branchendaten.

Bilddownload (Quelle: Peter Laser, Karl Storz)

Delegation Kasachstan (v.l.n.r.):

Jörg Hetsch, Delegation der Deutschen Wirtschaft in Zentralasien
Ulrich Krauss, Carl Zeiss Meditec AG
Dr. Peter Pompe, Bundesministerium für Gesundheit
Stefan Kapferer, Bundesministerium für Gesundheit
Prof. Dr. Axel Olaf Kern, Hochschule Ravensburg/Weingarten
Peter Laser, Karl Storz GmbH & Co. KG
Dr. Tobias Weiler, SPECTARIS
Ortwin Schulte, Bundesministerium für Gesundheit
Jan Dieter Gosink, Deutsche Botschaft Astana

Veranstaltungs-Informationen

Ansprechpartner