Zahlen & Fakten

Die deutsche augenoptische Industrie konnte ihren Umsatz im Jahr 2016 nach einem guten Geschäftsjahr um 1,5 % auf 4,3 Milliarden Euro steigern und liegt damit in ähnlichen Wachstumsregionen wie Deutschlands BIP. Der Inlandsumsatz wuchs dabei um 2 % auf 2,2 Milliarden Euro, der Auslandsumsatz um 1 % auf 2,1 Milliarden Euro. Wie in den vergangenen Jahren halten sich In- und Auslandsmarkt hier die Waage. Beim Export gingen 2016 etwa zwei Drittel (63 %) in die Europäische Union, weitere 12,6 % in die übrigen europäischen Länder. Neben der EU ist Nordamerika der größte Absatzmarkt mit einem Anteil von 8,6 %, immer dichter gefolgt von Asien mit 8,2 %.
In Deutschland tragen 41,6 Millionen Menschen eine Brille, 3,3 Millionen Menschen tragen Kontaktlinsen.

Ansprechpartner

Mike Bähren
Leiter Betriebs-, Volkswirtschaft und Marktforschung
Fon 0 30 41 40 21-20

Presse

26.06.2017, Berlin
Oliver Fischbach zum Präsidenten von EUROM 1 gewählt
Der europäische Industriedachverband vertritt die Interessen von SPECTARIS auch in Brüssel.
Industrieverband SPECTARIS - Werderscher Markt 15 - D-10117 Berlin | Fon +49 (0)30 41 40 21-0, Fax -33 | www.spectaris.de