english 
SPECTARIS vereint den Hightech-Mittelstand Deutschlands, dessen Produkte auf Optik und Präzisionstechnik basieren.
Der SPECTARIS-Fachverband Consumer Optics vereinigt Hersteller und Großhändler von Brillengläsern, Brillenfassungen und Zubehör
Der SPECTARIS-Fachverband Photonik vertritt Hersteller von Lasern und Optischen Komponenten
Der SPECTARIS-Fachverband Medizintechnik vertritt Unternehmen des Investitionsgüter- und Hilfsmittelsektors

Veranstaltungen

Aktuelles aus dem Fachverband

Lab.Vision 2017 – Zukunftsradar der Laborindustrie

Die einzigartige Plattform für Hersteller, Anwender, Laborfachhandel, Medien und Branchenpartner der Analysen-, Bio- und Labortechnik!

In diesem Jahr mit den Themen:
- Schöne neue Welt des Labors 4.0: Daten als Rohstoff der Zukunft
- Der lange Weg zum Anwender: Ist Vertriebskommunikation ein Systemproblem?

Im neuen Format verbindet das Event die Gegenwart mit der Zukunft. Seien Sie dabei, um neue Trends, intelligente Lösungen und spannende Gesprächspartner kennenzulernen.

Kooperation zwischen SPECTARIS und dem Bundesverband Deutsche Startups

SPECTARIS und der Bundesverband Deutsche Startups kooperieren zukünftig noch stärker. Ziel ist der engere Kontakt und der Austausch zwischen der etablierten Laborindustrie und innovativen Startups der Analysen-, Bio- und Labortechnik. Ein erstes Kennen lernen erfolgte im Rahmen der Frühjahrstagung des SPECTARIS-Fachverbandes Analysen-, Bio- und Labortechnik am 23. Februar 2017 bei Shimadzu in Duisburg. Im Startup-Pitch stellten sich die Jungunternehmen ATR Elements, bentekk, cubuslab und foxySPEC vor.

SPECTARIS stellt aus Sicht von Mirco Dragowski, Geschäftsführer des Bundesverbands Deutsche Startups e.V., für Startups eine großartige Plattform dar, um sich mit den etablierten Unternehmen und Marktführern zu vernetzen. Diese können den Startups bei zahlreichen Herausforderungen wie Fragen zur Internationalisierung, des Vertriebs, der Produktentwicklung und regulatorischen Anforderungen hilfreich zur Seite stehen und sich damit an der Kultivierung des Startup-Ökosystems beteiligen. Die Vernetzung des Mittelstands mit diesen Startups bringt viele Vorteile wie frische Produkt- und Lösungsansätze, eine erhöhte Innovationsgeschwindigkeit und den Einblick in eine ganz andere Unternehmens- und Wertekultur.

In Zukunft wollen beide Verbände in den Feldern noch enger zusammenarbeiten, um den Kontakt zwischen Startups und Unternehmen der etablierten Wirtschaft im Bereich der Analysen-, Bio- und Labortechnik zu vereinfachen und zu vertiefen.

Weltmarktindex Analysen-, Bio- und Labortechnik – neuer Höchstwert

Mit einem Wert von 179,7 erreichte der Index im abgelaufenen 4. Quartal 2016 einen neuen Höchstwert, nachdem er schon im 3. Quartal den bis dahin zweithöchsten Wert überhaupt erreicht hatte. Im Vergleich zum Vorjahresquartal konnte der Index um 4,3% zulegen.

In diesem Index, welcher quartalsweise erstellt wird, spiegeln sich die Umsatzentwicklungen von internationalen börsennotierten Unternehmen der Branche wider.

Der aktuelle Wert von 179,7 besagt, dass die Umsätze der betrachteten Unternehmen um 79,7 Prozent über den Umsätzen des 1. Quartals 2006 lagen. (Basisquartal)

Ansprechpartner

Birgit Ladwig
Leiterin Fachverband Analysen-, Bio- und Labortechnik
Fon 0 30 41 40 21-31
Markus Wolters
Projektmanager
Analysen-, Bio- und Labortechnik
Fon 0 30 41 40 21-60

SPECTARIS-Newsletter